ANZEIGE
Folgen Sie uns:
planung & analyse GmbH auf facebook.de planung & analyse auf twitter.de planung & analyse GmbH auf google+ planung & analyse GmbH auf xing

Editor's Pick


Immer mehr Frauen interessieren sich für Mototsport

Das Interesse von Frauen am Motorsport hat sich in den letzten zehn Jahren verdreifacht. 17 Prozent gaben im Jahr 2000 an, sich für den schnellen Sport zu interessieren. 1991 waren es noch ganze sechs Prozent. Die Hauptinteressenten sind jedoch nach wie vor Männer: 47 Prozent von ihnen begeistern sich für den Motorsport.
 
Zu diesem Ergebnis kommt eine repräsentative Verbraucherumfrage des Hamburger Marktforschungsinstituts Ipsos Deutschland. Die Begeisterung für den Motorsport wird nur vom Fussball geschlagen, der seit zehn Jahren zur erklärten Nummer-1-Sportart der Deutschen gewählt wird. Im Zeitverlauf machen sich allerdings je nach Abschneiden der deutschen Nationalelf leichte Schwankungen beim Interesse bemerkbar, beispielsweise nach dem EM-Sieg 1996 und der WM-Schlappe 1998.
 
Auffällig ist auch, dass das Interesse am Tennis in den letzten zehn Jahren deutlich zurückgegangen ist. Mit dem Abtritt der deutschen Stars Graf, Becker und Stich hat die Begeisterung für den weißen Sport von 49 Prozent 1991 auf nur noch 28 Prozent Tennisinteressierte in diesem Jahr abgenommen.
Quelle: Ipsos Deutschland GmbH; wagner@ipsos.de

Facebook Twitter Google LinkedIn Xing RSS Email