ANZEIGE
Folgen Sie uns:
planung & analyse GmbH auf facebook.de planung & analyse auf twitter.de planung & analyse GmbH auf google+ planung & analyse GmbH auf xing

Editor's Pick


Jeder Zweite kennt Fernbeziehung

©   Ulrich C. Leopold  / pixelio.de    

 © Ulrich C. Leopold / pixelio.de

Die gute Anbindung vieler großer Städte in Deutschland macht nicht nur das Reisen leichter und auch Fernbeziehungen werden eher möglich: Jeder zweite Deutsche hat bereits in einer Fernbeziehung gelebt. 23 Prozent der Befragten trennen 100 bis 200 Kilometer von ihrem Partner. Ein Fünftel der Pendler wohnt und arbeitet sogar 200 bis 300 Kilometer von seiner Beziehung entfernt.

47 Prozent der Befragten geben die eigene Karriere als Grund für die Distanz zwischen Partner und Job an. Dafür sind sie bereit, einige Kilometer hinter sich zu bringen. 58 Prozent bevorzugen dabei die Fahrt mit dem Auto.

Viele Menschen nehmen für eine Pendelbeziehung nicht nur Mühen, sondern auch Kosten in Kauf. Über 40 Prozent der Befragten mit einem Nettoeinkommen von über 1.000 Euro besuchen ihren Partner jedes Wochenende. Jeder Dritte organsiert sich so, dass ein Treffen, wenn schon nicht jedes Wochenende, dann doch jedes zweite möglich ist. Ab einem Netto-Gehalt von 2.000 Euro pendeln 42 Prozent jedes Wochenende zur Familie. In dieser Gehaltsklasse gibt ein Viertel der Befragten monatlich etwa 200 bis 300 Euro an Fahrtkosten aus.

Im Auftrag der DA Direkt befragte YouGov auf Basis des YouGov-Omnibus wurden 1.012 Autofahrer vom 17. bis 19. September 2013.
Nähere Informationen zu YouGov finden Sie online im p&a Handbuch der Marktforschung. Firmenprofil >>
Quelle: YouGov

Facebook Twitter Google LinkedIn Xing RSS Email