ANZEIGE
Folgen Sie uns:
planung & analyse GmbH auf facebook.de planung & analyse auf twitter.de planung & analyse GmbH auf google+ planung & analyse GmbH auf xing

Editor's Pick


Jüngere Mütter verstärkt online

Jüngere Mütter kleiner Kinder sind besonders aktiv im Internet (© olga meier-sander / pixelio.de) 

 Jüngere Mütter kleiner Kinder sind besonders aktiv im Internet (© olga meier-sander / pixelio.de)

Mütter jüngerer Kinder sind besonders online aktiv: Frauen zwischen 20 und 45 Jahren mit 2-11-jährigen Kindern nutzen das Internet häufiger als Frauen im gleichen Alter mit 12- 17-jährigen Kindern und auch als alle Frauen im Durchschnitt.

Grundsätzlich zeigen jüngere Mütter ein breit gefächertes Interesse von Familien-Websites bis hin zu Online-Games: Zum einen stehen Internetangebote aus dem Bereich Family & Lifestyle bei jüngeren Müttern hoch im Kurs, um zum Beispiel bei KIDOH, ToysRUs oder myToys für die Kleinen zu shoppen. Zum anderen informieren sich jüngere Mütter über Familienthemen auf Websites wie Elternwissen.com, Netmoms oder Rund ums Baby und tauschen sich in den Foren mit anderen Müttern aus.

Darüber hinaus sind sie auch besonders affin zu Angeboten aus dem Home-Bereich, wie Tupperware, IKEA oder essen & trinken, und nutzen das Internet auch für ihre ganz persönlichen Interessen. Hier stehen Websites mit Fashionprodukten, Neuigkeiten aus der Unterhaltungsbranche und Online-Games im Vordergrund.

Dies zeigt das Nielsen Net-View-Panel mit dessen Hilfe das Surfverhalten analysiert wurde.
Nähere Informationen zu The Nielsen Company finden Sie online im p&a Handbuch der Marktforschung. Firmenprofil >>
Quelle: Nielsen

Facebook Twitter Google LinkedIn Xing RSS Email