ANZEIGE
Folgen Sie uns:
planung & analyse GmbH auf facebook.de planung & analyse auf twitter.de planung & analyse GmbH auf google+ planung & analyse GmbH auf xing

Editor's Pick


Jung und mobil

Ob Junge oder Mädchen, fast alle Kinder hätten gern ein Handy (75 Prozent). 19 Prozent der Kinder besitzen bereits eines. Und mit dem Alter nimmt die Anzahl der Handybesitzer zu – von den 12- bis 13-Jährigen sind 42 Prozent telefonisch mobil. Aber oft steht nicht das Telefonieren im Vordergrund, sondern die Kommunikation per SMS. So nutzt fast jedes zweite Kind (46 Prozent) sein Telefon ausschließlich oder hauptsächlich, um SMS-Nachrichten zu verschicken. Hinzu kommt die Spielfunktion, die 61 Prozent im Handy integriert haben und von 43 Prozent nicht gemisst werden will. Und wenn ein Handy, dann soll es ein Nokia sein: 80 Prozent der Kinder ist diese Marke bekannt, während Siemens 54 Prozent kennen und Motorola 38 Prozent. Und so nutzen auch 43 Prozent der kleinen Handybesitzer ein Nokia (Siemens 16 Prozent, Alcatel 15 Prozent) und 51 Prozent würden sich für ein Nokia entscheiden.
Quelle: inra Deutschland, mailbox@inra.de

Facebook Twitter Google LinkedIn Xing RSS Email