Folgen Sie uns:
planung & analyse GmbH auf facebook.de planung & analyse auf twitter.de planung & analyse GmbH auf google+ planung & analyse GmbH auf xing

Editor's Pick


Kaufkraft in Europa steigt

Insgesamt etwa 7,9 Billionen Euro für Konsumausgaben stehen den europäischen Verbrauchern für das Jahr 2010 aus den Haushalts-Nettoeinkommen zur Verfügung. Dies entspricht einer Kaufkraft von 11.945 Euro pro Einwohner im Durchschnitt der 42 Studienländer. Damit steigt die Kaufkraft im Vorjahresvergleich um etwa 2,1%. Zwischen den Ländern und innerhalb der Länder sind aber sehr große regionale Unterschiede zu beobachten: Die kaufkraftstärksten Europäer, die Bewohner Liechtensteins, haben fast das 60-fache der Bewohner des kaufkraftschwächsten Landes, Moldawien.


Zu den Kaufkraft-Gewinnern nach der Krise gehört etwa die Türkei: Die Kaufkraft je Einwohner in der Türkei ist auf 5.107 Euro gestiegen und hat damit die aus der Wirtschaftskrise angeschlagen hervorgegangenen Nationen Ungarn, Kroatien sowie die baltischen Staaten überholt. Auch in der Türkei gibt es große regionale Kaufkraftunterschiede: In der Hauptstadtprovinz Istanbul konzentrieren sich 28% des verfügbaren Einkommens des Landes. Im Pro-Kopf-Vergleich mit Ankara, der zweitreichsten Provinz des Landes, liegt Istanbul vorn: Ankaras Einwohner verfügen pro Kopf über etwa 8% weniger Kaufkraft. Allerdings gibt es auch innerhalb Istanbuls regionale Unterschiede. Die Einwohner des Districts Sultanbeyli haben mit 6.215 Euro etwa 23% weniger Kaufkraft zur Verfügung als der Durchschnitt der Provinz. Der reichste District der Türkei, Bakirkoy, liegt ebenfalls innerhalb der Provinz Istanbul. Die 218.000 Einwohner dieses Districts haben mit 11.027 Euro Kaufkraft je Einwohner mehr als das Doppelte des Landesdurchschnitts zur Verfügung.

Die Kaufkraft bezeichnet das verfügbare Einkommen ohne Steuern und Sozialabgaben inklusive Transferleistungen und wird pro Kopf und Jahr in Euro und als Index ausgewiesen. Die Studie GfK Kaufkraft Europa wird jährlich flächendeckend für 42 europäische Länder berechnet, bis zur Ebene der Gemeinden und Postleitzahlen.
 
Facebook Twitter Google LinkedIn Xing RSS Email