ANZEIGE
Folgen Sie uns:
planung & analyse GmbH auf facebook.de planung & analyse auf twitter.de planung & analyse GmbH auf google+ planung & analyse GmbH auf xing

Editor's Pick


Keine Lust auf Konsumterror

©  Thommy Weiss  / pixelio.de 

 © Thommy Weiss / pixelio.de

Sogar zu Weihnachten setzt sich der Trend zum nachhaltigen Konsum durch. Die Markenberatung Prophet hat untersucht, wie es um "Nachhaltige Weihnachten" steht.

Nahezu vier von fünf Deutschen haben keine Lust auf „weihnachtlichen Konsumterror“ und kaufen tendenziell eher weniger Geschenke als früher. Dabei suchen 92 Prozent der Befragten ihre Präsente sehr sorgfältig aus und achten darauf, dass sie einen über das Fest hinausgehenden Wert oder Nutzen für den Empfänger haben.

Die meisten Befragten stellen dabei an sich den Anspruch, mit Geschenken etwas Gutes und Sinnvolles zu tun. Gerade bei Präsenten für Kinder legt die Mehrheit der Verbraucher (70 Prozent) Wert darauf, dass die Produkte ökologisch einwandfrei und sozial verträglich hergestellt werden. Das Schenken bleibt an Weihnachten allerdings trotz des Trends zum bewussten Konsum ein zentrales Ereignis. Nur 34 Prozent der Befragten wollen lieber Geld an eine karitative Organisation spenden, als ein womöglich überflüssiges Not-Geschenk zu machen. Und immerhin jeder zweite Bundesbürger möchte Weihnachten einfach nur in Ruhe genießen, ohne sich Gedanken über die Probleme der Welt zu machen.

Die Markenberatung Prophet hat 1.000 Bundesbürger zum Thema „Nachhaltige Weihnachten“ befragt.

Quelle: Prophet

Facebook Twitter Google LinkedIn Xing RSS Email