ANZEIGE
Folgen Sie uns:
planung & analyse GmbH auf facebook.de planung & analyse auf twitter.de planung & analyse GmbH auf google+ planung & analyse GmbH auf xing

Editor's Pick


Kinder sollten getauft werden

© Rainer Sturm / PIXELIO 

 © Rainer Sturm / PIXELIO

Für viele Deutsche ist die Taufe eines Kindes nach wie vor ein bedeutendes Ritual. 63,8 % der Befragten sprachen sich dafür aus, dass Kinder die kirchlichen Sakramente wie Taufe, Kommunion oder Konfirmation empfangen sollten.


Erstaunlich ist, dass sich auch mehr als ein Viertel (26,2 %) der Befragten, die aus der Kirche ausgetreten sind oder nie Mitglied einer Glaubensgemeinschaft waren, für die Taufe, Kommunion oder Konfirmation von Kindern aussprechen. Fast genauso vielen von ihnen (24,2 %) ist es zudem wichtig, dass Kindern der Glaube an Gott in der Erziehung vermittelt wird. Drei von zehn der Nicht-Kirchenmitgliedern (28,5 %) sind sogar der Ansicht, Eltern sollten ihre Kinder mit den kirchlichen Riten in Gottesdiensten vertraut machen.

Die repräsentative Umfrage wurde im Auftrag von "Baby und Familie" von der GfK Marktforschung Nürnberg bei 1.917 Frauen und Männern ab 14 Jahren durchgeführt, darunter 647 Personen, die aus der Kirche ausgetreten sind oder nie Mitglied einer Kirche bzw. Glaubensgemeinschaft waren.
Facebook Twitter Google LinkedIn Xing RSS Email