ANZEIGE
Folgen Sie uns:
planung & analyse GmbH auf facebook.de planung & analyse auf twitter.de planung & analyse GmbH auf google+ planung & analyse GmbH auf xing

Editor's Pick


Kommt die Hilfe an?

Spendenbereitschaft 

 Spendenbereitschaft

65% der befragten Deutschen bezweifelt, dass die Hilfe für Ostafrika die notleidenden Menschen erreicht. Nur 34% sind der Meinung, dass der größte Teil der Hilfslieferungen bei den hungernden Menschen ankommt.
 
Dabei geben 31% der Deutschen geben an, bereits etwas zur Bekämpfung der aktuellen Hungerkatastrophe im Osten Afrikas gespendet zu haben. 20% wollen noch spenden. Aber 45% können oder wollen nichts spenden. Allerdings sind 61% der Ansicht, dass sowohl jeder einzelne Bürger in der Pflicht steht, durch Spenden zu helfen, als auch die Bundesregierung mithilfe von Steuergeldern. 11% sehen nur die Bürger in der Pflicht zu helfen, 20% nur die Bundesregierung.
 
Eine Mehrheit der Deutschen von 63% ist dafür, notfalls mit einem Militäreinsatz der Vereinten Nationen in Somalia die Hilfslieferungen zu den Hungernden zu bringen. 34% lehnen einen solchen Einsatz ab.
 
Für diese Umfrage im Auftrag der ARD-Tagesthemen hat das Meinungsforschungsinstitut Infratest dimap von Montag bis Dienstag dieser Woche 1.007 Wahlberechtigte bundesweit telefonisch befragt.
 
 
Facebook Twitter Google LinkedIn Xing RSS Email