ANZEIGE
Folgen Sie uns:
planung & analyse GmbH auf facebook.de planung & analyse auf twitter.de planung & analyse GmbH auf google+ planung & analyse GmbH auf xing

Editor's Pick


Kraftstoffkosten wirken sich auf Tankverhalten aus

© Andrea Kusajda / pixelio.de 

 © Andrea Kusajda / pixelio.de

Ökologische Aspekte bei der Präferenz von Kraftstoffen bleiben derzeit beim Verbraucher auf der Strecke: Der Preis spielt mit einem Anteil von 26 Prozent an der Kaufentscheidung die bedeutsamste Rolle, gefolgt vom CO2-Ausstoß mit 23 Prozent und der Effizienz des Kraftstoffs mit 21 Prozent. Fast ebenso wichtig für die Autofahrer ist die nachhaltige Herstellung des Kraftstoffes, während die Entfernung zur nächstgelegen Zapfmöglichkeit mit 12 Prozent kaum eine Rolle spielt.
 
Insgesamt bezeichnen sich knapp Dreiviertel der Autofahrer im Rahmen der Befragung als aufgeschlossen gegenüber alternativen Antrieben und 11 Prozent haben sich noch nicht damit beschäftigt. Daneben sind noch 15 Prozent skeptisch eingestellt. An erster Stelle hat die Anschaffung eines verbrauchseffizienten Pkws mit 56 Prozent Priorität und ein Viertel möchte häufiger auf die Nutzung des eigenen Autos verzichten. Die Anwendung eines verbrauchseffizienteren Fahrstils und eine Umrüstung des Pkw auf alternative Antriebe spielen hingegen eine untergeordnete Rolle.
 
Die 2hm Strategieberatung hat die vorliegende Untersuchung mit dem Lehrstuhl für Marketing an der Universität in Mainz mit Hilfe einer Conjoint-Analyse durchgeführt.
 
Quelle: 2hm

Facebook Twitter Google LinkedIn Xing RSS Email