ANZEIGE
Folgen Sie uns:
planung & analyse GmbH auf facebook.de planung & analyse auf twitter.de planung & analyse GmbH auf google+ planung & analyse GmbH auf xing

Editor's Pick


Kredithürde minimal gesunken

Die Kredithürde für die gewerbliche Wirtschaft Deutschlands hat sich im März geringfügig gesenkt: 42,0 Prozent der befragten Unternehmen berichten aktuell von einer restriktiven Kreditvergabe der Banken, im Februar waren es 42,5 Prozent gewesen.
 
Der Anteil der Großunternehmen im verarbeitenden Gewerbe, die eine restriktive Kreditvergabe der Banken beklagen, liegt nach wie vor über 50 Prozent. Er hat nur geringfügig von 51,9 Prozent auf 51,1 Prozent abgenommen. Dieser Wert ist immer noch höher als die Werte, die während der Wirtschaftsflaute 2003 beobachtet wurden.
 
Bei den mittelgroßen Industrieunternehmen ist die Kredithürde von 41,9 Prozent auf 40,8 Prozent gesunken. Von den befragten kleinen Unternehmen im verarbeitenden Gewerbe geben unverändert 36,6 Prozent an, die Kreditvergabepolitik der Banken sei restriktiv.
 
Im Bauhauptgewerbe hat die Kredithürde von 49,1 Prozent im Februar auf aktuell 46,5 Prozent abgenommen. Dagegen hat sich bei den Handelsunternehmen die Kredithürde wieder auf 39,0 Prozent erhöht, nachdem sie sich im Vormonat leicht gesenkt hatte.
 
Das sind die Ergebnisse des aktuellen Institut für Wirtschaftsforschung ifo Konjunkturtest zur Kredithürde. Die Kredithürde basiert auf ca. 4.000 Meldungen von Unternehmen der Gewerblichen Wirtschaft. Darin enthalten sind das verarbeitenden Gewerbe, das Bauhauptgewerbe, der Großhandel und der Einzelhandel.
Quelle: ifo Institut für Wirtschaftsforschung; www.ifo.de

Facebook Twitter Google LinkedIn Xing RSS Email