ANZEIGE
Folgen Sie uns:
planung & analyse GmbH auf facebook.de planung & analyse auf twitter.de planung & analyse GmbH auf google+ planung & analyse GmbH auf xing

Editor's Pick


Lebensqualität: Bern Top, Port-au-Prince Flop

© Gerd Altmann / pixelio.de 

 © Gerd Altmann / pixelio.de

Bern und Kopenhagen gefolgt von Luxemburg bieten für Europäer die weltweit höchste Lebensqualität. Als bestplatzierte Stadt in Deutschland landete Stuttgart auf Platz 4. Düsseldorf folgt auf Rang 7. München, Frankfurt und Bonn teilen sich den 10. Platz, während Berlin und Hamburg gemeinsam auf Rang 15 liegen. Am Ende des Location Rankings finden sich Bagdad (264), Kabul (263.), Karatschi (262.) und Port-au-Prince (261.).
 
In den Location Ratings wird die Lebensqualität anhand Faktoren wie Gesundheitswesen, Integrationsmöglichkeiten, Kriminalität und Sicherheit, soziale Kontaktmöglichkeiten und Freizeitangebote, Klima, Luftqualität, Infrastruktur und politische Spannungen untersucht. Die Ergebnisse der Untersuchung dienen Unternehmen bei der Entsendung von Expatriates zur Berechnung von Auslands- und Entsendungszuschlägen.

Die Top 50 der Städte mit der besten Lebensqualität  Die Top 50 der Städte mit der besten Lebensqualität
 
Grundsätzlich schneiden alle deutschen Städte in sämtlichen Kategorien sehr gut ab. Damit liegen alle deutschen Städte vor europäischen Metropolen wie Paris und Madrid (beide 23.), London (31.) oder Moskau (139.). Bei der britischen Hauptstadt und dem Gastgeber der diesjährigen Olympischen Spiele sind vor allem Sicherheitsbedenken für die Platzierung "nur" im oberen Mittelfeld ausschlaggebend.


Für Europäer, die ins nichteuropäische Ausland entsendet werden, bieten Vancouver und Toronto in Kanada (Platz 23) die höchste Lebensqualität. Trotz großer Entfernung nach Hause sind die kulturellen Unterschiede verhältnismäßig gering. Zudem sind Luftqualität und Gesundheitsversorgung sehr gut sowie die Verfügbarkeit von Waren und Dienstleistungen hoch - das lässt die beiden kanadischen Standorte zu Städten mit besonders guter Lebensqualität werden.

In Südamerika machen insbesondere die mangelhafte Sicherheit und die Umweltverschmutzung zu schaffen. Sao Paolo und Rio de Janeiro (beide 135.), Mexiko City (146.), Caracas (185.) und Port-au-Prince (261.) erzielten sehr schlechte Ergebnisse in puncto Sicherheit. Santiago de Chile (85.) und Mexiko City (146.) haben die weltweit schlechteste Luftqualität.

Die Stadt mit der höchsten Lebensqualität für europäische Expatriates in Asien ist Singapur (66.) vor dem japanischen Kobe (70.). Tokio und Yokohama sind nach den Katastrophen in Japan im vergangenen Jahr im Ranking gefallen. An dritter Stelle steht in Asien nun Hongkong - trotz sehr schlechter Luft. Innerhalb Chinas können europäische Expatriates in Shanghai (127.) die höchste Lebensqualität erwarten, es folgt Peking (129.).


Für seine jährliche Lebensqualitätsstudie untersucht ECA International, ein Beratungsunternehmen rund um das Management internationaler Mitarbeiterentsendungen, die Lebensverhältnisse anhand objektiver Kriterien an weltweit über 400 Standorten. Das hier vorgestellte Ranking wurde aus westeuropäischer Sicht erstellt und umfasst 265 Standorte weltweit.
Facebook Twitter Google LinkedIn Xing RSS Email