ANZEIGE
Folgen Sie uns:
planung & analyse GmbH auf facebook.de planung & analyse auf twitter.de planung & analyse GmbH auf google+ planung & analyse GmbH auf xing

Editor's Pick


Männer surften verstärkt zu Fifa.com

Laut den Nielsen-Daten gingen im Juni 2011 rund 46,2 Millionen Internetnutzer in Deutschland ins Internet. Dabei verbrachten die Internetnutzer im Durchschnitt 22 Stunden und 44 Minuten im World Wide Web.
 
Die Bestenliste der Marken nach Unique Audience führen Google (39,5 Millionen Unique Audience) und Facebook (25 Millionen Unique Audience) an, gefolgt von Ebay mit 21,9 Millionen Nettonutzern auf dem dritten Platz. Spitzenreiter bei der Verweildauer bleibt weiterhin Facebook. Jedoch muss das Social Network mit rund minus einer Stunde den stärksten Rückgang unter allen Top-Marken nach Unique Audience in der Zeit verzeichnen, die die User durchschnittlich im Monat auf den Seiten verbringen. Im Vormonatsvergleich kann insbesondere Microsoft mit ca. plus 22 Minuten den größten Zuwachs in der Verweildauer verzeichnen.
 
Die Fußballweltmeisterschaft der Frauen bescherte Fifa.com eine Steigerung von 200% im Vergleich zum Vormonat (636.000 Unique Visitors). Allerdings bleiben diese Zahlen weit hinter den Zuwächsen vom Juni und Juli 2010 zurück. Damals zog es allein in Deutschland 2,7 Millionen Fußballbegeisterte auf die FIFA-Homepage. Ebenfalls interessant ist der Blick auf die demografische Verteilung der Seitenbesucher: Während zur Fußball-WM der Männer im letzten Jahr 54% der User weiblich waren, sind es bei der diesjährigen Frauenfußball-WM lediglich 34%. Die Seite wird in diesem Jahr also - anders als 2010 - überwiegend von Männern besucht wird.
 
Die Daten der deutschen Nielsen Nutzerstatistik basieren auf dem Nielsen-Nutzerpanel, das die Onlinenutzung in Deutschland Monat für Monat repräsentativ abbildet.
Nähere Informationen zu The Nielsen Company finden Sie online im p&a Handbuch der Marktforschung. Firmenprofil >>

Facebook Twitter Google LinkedIn Xing RSS Email