ANZEIGE
Folgen Sie uns:
planung & analyse GmbH auf facebook.de planung & analyse auf twitter.de planung & analyse GmbH auf google+ planung & analyse GmbH auf xing

Editor's Pick


Mangel im Mittelstand

Im Mittelstand konnte in den letzten drei Jahren jede fünfte Stelle nicht besetzt werden. Zwei Drittel der Unternehmen befürchten, dass ihnen die Ingenieure ausgehen. Gründe dafür sind vor allem die ungenügende fachliche Qualifikation und mangelnde Bewerberzahlen. Die Ingenieurlücke existiere besonders in den Feldern Forschung, Entwicklung und Konstruktion sowie im Vertrieb und Marketing. Trotz der schwierigen wirtschaftlichen Lage will aber jedes dritte Unternehmen in den nächsten drei Jahren zusätzliche Ingenieure einstellen. Lediglich drei Prozent der befragten Betriebe sehen einen sinkenden Bedarf an Ingenieuren. Um neue Stellen zu besetzen, greifen 41 Prozent der Betriebe auf ältere Arbeitnehmer zurück. Vielfalt und Diversity sind im Fokus, das heisst, man geht aktiv auf IngenieurInnen zu und sucht auch Mitarbeiter im Ausland.
 
Der Fachkräftemangel im Mittelstand schwächt den Innovationsstandort Deutschland, denn der Mittelstand bildet das Rückgrat der deutschen Wirtschaft. Die kleinen und mittelständischen Unternehmen stellen 99 Prozent aller Unternehmen und beschäftigen 70 Prozent aller Arbeitnehmer. Mehr als zwei Drittel der Unternehmen sehen die Ingenieure als die Berufsgruppe an, die am meisten zu Innovationen in ihrem Betrieb beisteuert.
Quelle: Verein Deutscher Ingenieure e.V.; presse@vdi.de

Facebook Twitter Google LinkedIn Xing RSS Email