ANZEIGE
Folgen Sie uns:
planung & analyse GmbH auf facebook.de planung & analyse auf twitter.de planung & analyse GmbH auf google+ planung & analyse GmbH auf xing

Editor's Pick


Markenartikel auf klassischen Wegen

Viele führende deutsche Markenartikler verschenken Umsatzpotenzial im Handelsvertrieb. Das ergab die aktuelle Studie "Erfolgsfaktoren im Markenartikelvertrieb" der Beratungsgruppe Marketing Partner mit dem Fraunhofer Institut. Von den über 80 befragten Unternehmen unterschiedlicher Branchen weist fast jedes zweite (49%) eine unterdurchschnittliche Vertriebs-Performance auf. Ein knappes Viertel (22%) erzielt auf Grund ungenutzter Vertriebspotenziale nur durchschnittliche Absatzergebnisse. Lediglich 29 Prozent der befragten Markenartikel-Hersteller erreichen im Handelsvertrieb Ergebnisse, die sich über der allgemeinen Marktentwicklung bewegen.
 
Die Befragung untersucht die Strukturen von Absatzkanälen und das Betreuungsmanagement von Absatzpartnern, die entstehenden Distributionskosten, das Vertriebscontrolling sowie die Steuerung der eigenen Vertriebsmitarbeiter. Bei den Distributionskanälen zeigt sich, dass alle befragten Unternehmen auf klassische Absatzwege wie Fach-, Einzel und Großhandel setzen. Alternative Vertriebswege wie Shop-in-Shop-Lösungen (1,7% Umsatzanteil) oder das Internet (0,2%) werden heute noch kaum ausgeschöpft.
Quelle: Marketing Partner, Wiesbaden; www.marketingpartner.de

Facebook Twitter Google LinkedIn Xing RSS Email