ANZEIGE
Folgen Sie uns:
planung & analyse GmbH auf facebook.de planung & analyse auf twitter.de planung & analyse GmbH auf google+ planung & analyse GmbH auf xing

Editor's Pick


Marktforschung im Mittelstand noch nicht etabliert - aber mit Potential

Erst jedes fünfte Unternehmen im Mittelstand führt regelmäßig Marktforschungsprojekte durch. Die Mehrheit verfügt aber bereits über Forschungserfahrung. Zwei von drei Mittelständlern im Umsatzbereich von ca. 25 bis 100 Mio. Euro macht Marktforschung, aber nur jedes fünfte Unternehmen setzt Marktforschung auch regelmäßig und gezielt ein. Dabei ist die Resonanz auf die Forschungsprojekte positiv gefärbt. Die Mehrheit prognostiziert der Marktforschung einen zunehmenden Stellenwert im eigenen Unternehmen.
 
Die derzeit noch etwas unsichere Haltung des Mittelstands gegenüber der Marktforschung spiegelt sich auch in der Struktur der Entscheidungsprozesse wider: Nur jedes zweite Unternehmen trifft Entscheidungen auf Basis eines strukturierten Prozesses. Für die andere Hälfte sind Entscheidungen stärker vom Bauchgefühl des verantwortlichen Managements geprägt, teilweise verlässt man sich sogar völlig darauf. Trotz dieser Ausgangssituation wird der Einsatz von Marktforschung zur Entscheidungsoptimierung durchaus mit einem steigenden Unternehmenserfolg in Verbindung gebracht. Jeder zweite Befragte attestiert der Marktforschung einen deutlich positiven Einfluss auf den Markterfolg. Nur eine kleine Minderheit sieht hier überhaupt kein Potenzial.
 
Da sich der Mittelstand aber in den letzten Jahren in einer sehr guten Verfassung befand, wirkt der bestehende Markterfolg auch gleichzeitig als Bremse für den Marktforschungseinsatz. Viele Unternehmen sehen aufgrund Ihrer guten Marktentwicklung schlicht keinen Bedarf. Der Return on Investment der Marktforschung ist für die Entscheidungsträger nicht transparent genug. Zwar wird ein klares Erfolgspotenzial gesehen, welches aber nur schwer beziffert werden kann. Die Ausgaben hingegen sind jederzeit präsent. Entsprechend verhält man sich bei den Budgets zurückhaltend. Hier ist der Mut der Unternehmen gefragt, Entscheidungsprozesse stärker zu systematisieren und durch Marktforschung zu unterstützen, so Wolfgang Best, zuständiger Projektleiter und Initiator der Untersuchung. In vielen Fällen wird der Informationsbedarf des Mittelstandes zusätzlich durch Forschungsprojekte der Verbände oder von Muttergesellschaften gedeckt. Daneben sind das Internet, Fachzeitschriften und auch der Fachmessebesuch wichtige Wegweiser, um sich am Markt zu orientieren.
 
Dies ist das Ergebnis einer telefonischen Befragung von 101 mittelständischen Unternehmen, die von der Bielefelder Marktforschungsagentur best research durchgeführt wurde.
 
Quelle: Best Research; www.best-research.de

Facebook Twitter Google LinkedIn Xing RSS Email