ANZEIGE
Folgen Sie uns:
planung & analyse GmbH auf facebook.de planung & analyse auf twitter.de planung & analyse GmbH auf google+ planung & analyse GmbH auf xing

Editor's Pick


NEON Arbeitsgruppe "Qualitative Methoden in der Online Forschung"

Bei dem Treffen der NEON Arbeitsgruppe "Qualitative Methoden in der Online-Forschung" am 14. Juni 2002 ging es um die Gestaltung eines Arbeitspapiers zur "Qualitätssicherung für qualititive Online-Marktforschung". Das Arbeitspapier orientiert sich im Aufbau an den "Standards zur Qualitätssicherung für Online-Befragungen".
 
In einer Definition als Arbeitsgrundlage hat man sich wie folgt festgelegt: "Qualitative Forschung unterscheidet sich von quantitativer Forschung im Wesentlichen bezüglich Zielsetzung (eher erklärend und Hypothesen generierend), Erhebungsmethode und einsetzbarer sowie angewandter Auswertungsverfahren. Sie kann als Befragung oder Beobachtung stattfinden. Die Besonderheiten der Online-Forschung im Sinne dieses Arbeitspapiers liegen im Wesentlichen in der Erhebungsmethode. Online bedeutet dabei, dass die Befragungs- bzw. Beobachtungsdaten im Moment des Anfalls in den Zugriff des Durchführenden der Studie gelangen (zum Beispiel auf einen Server). Die telefonische Erhebung ist davon jedoch ausgenommen. Ebenfalls nicht zur Online Forschung, wie sie hier verstanden wird, gehören Verfahren, bei denen das Internet, eMail oder vergleichbare Dienste lediglich die technische Plattform für die reine Übermittlung der Daten (anstelle etwa des "klassischen" Postweges) dargestellen."
 
Der grundlegende Aufbau des Papiers folgt den Schritten: Einleitung; Definition; Anlage der Untersuchung; Durchführung; Auswertung, Darstellung und Interpretation; Schlussbemerkung.
 
Die Gruppe trifft sich zur nächsten Sitzung am 26. Juli 2002 bei psyma, Rückersdorf bei Nürnberg, um die von den Teilnehmern erarbeiteten Schritte zu diskutieren und zusammenzuführen. Die Gruppe hat den Anspruch, das Arbeitspapier bis zum nächsten Plenum vorlegen zu können.
 
Die Arbeitsgruppe wird ihre Ergebnisse beim nächsten NEON-Plenum am 13. September 2002 in Hamburg zur Diskussion stellen.
Quelle: planung & analyse; karin.duerr@planung-analyse.de.de

Facebook Twitter Google LinkedIn Xing RSS Email