ANZEIGE
Folgen Sie uns:
planung & analyse GmbH auf facebook.de planung & analyse auf twitter.de planung & analyse GmbH auf google+ planung & analyse GmbH auf xing

Editor's Pick


Neues Bad: schön und funktionell

Wenn sich die Deutschen an die Renovierung des Badezimmers machen, investieren sie nicht nur in neue, optisch ansprechende Produkte, sondern vergessen auch die Technik hinter der Wand nicht.
 
Bei einem Großteil der 2,9 Mio. Modernisierungsmaßnahmen wurde gleichzeitig in den Bereichen Installation, Objekte, Armaturen und Badmöbel modernisiert. Etwas mehr als 8 Mrd. Euro ließen sich die Haushalte ihr neues Wellnessbad kosten.
 
Die Investitionssummen pro Haushalt liegen im Durchschnitt bei 1.756 Euro für den Bereich Sanitär/Installation und 816 Euro für die Badeinrichtung. Am aktivsten waren die Eigentümer von Eigenheimen: Sie gaben alleine etwa 3 Mrd. Euro aus. Das sind 39 % der gesamten Ausgaben.
 
Statistisch gesehen investiert die Gruppe der 40- bis 50jährigen am meisten. Dass Alter nicht vor Renovierung schützt, zeigen die über 60jährigen: Sie steuern fast ein Drittel des gesamten Marktvolumens bei. Auch die Mieter in Deutschland verschönern ihr Bad. Allerdings liegt hier der Schwerpunkt auf Badmöbeln.
 
Vom Modernisierungswunsch profitieren auch die Handwerker. Je kostenintensiver die Modernisierungsmaßnahme ist, desto höher ist erwartungsgemäß ihr Anteil. Während der Handwerkeranteil bei der Ausgabenklasse unter 1.000 Euro bei 42% liegt, erhöht er sich bei Ausgaben bis 10.000 Euro auf 68 % und klettert bei Investitionen über 10.000 Euro auf mehr als 80 %.
 
In der Hitliste der Modernisierungsmaßnahmen liegt der Bereich Sanitär mit 8 Mrd. Euro an dritter Stelle hinter "An- und Umbauten" und "Dach". Untersucht wurden insgesamt 14 Produktbereiche. Die gesamten Modernisierungsausgaben 2007 lagen bei 75 Mrd. Euro.
 
Das sind die Ergebnisse einer aktuellen Studie von Heinze Marktforschung. Befragt wurden repräsentativ 10.312 Haushalte bundesweit über ihre konkret durchgeführten Modernisierungsmaßnahmen im Jahr 2007. Teilnehmer waren jeweils Bewohner und Eigentümer von Eigenheimen bzw. Mehrfamilienhäusern.
Quelle: Heinze Marktforschung; www.heinze.de

Facebook Twitter Google LinkedIn Xing RSS Email