ANZEIGE
Folgen Sie uns:
planung & analyse GmbH auf facebook.de planung & analyse auf twitter.de planung & analyse GmbH auf google+ planung & analyse GmbH auf xing

Editor's Pick


ÖPNV auf der Gewinnerstraße

Fahrgäste von Busse und Bahnen geben ihren lokalen und regionalen Anbietern im öffentlichen Personennahverkehr gute Noten. Gegenüber dem Vorjahr haben sich kommunale Verkehrsunternehmen und Verkehrsverbünde bei der Globalzufriedenheit ihrer Kunden mit der Note 2,85 weiter verbessern können. 1999 hatte der ÖPNV noch mit 3,10 abgeschnitten.
 
Die Top 3 in Deutschland: Seinen Spitzenplatz bei der Globalzufriedenheit unter den Verkehrsverbünden konnte der Verkehrsverbund Großraum Nürnberg (VGN) auch in diesem Jahr behaupten - gefolgt vom Verkehrsverbund Bremen/Niedersachsen und dem Verkehrsverbund Ost-Westfalen-Lippe. Den dritten Platz belegt der Nahverkehrsbund Paderborn/Höxter.
 
Minus-Punkte gab es vor allem hinsichtlich des Preis-Leistungs-Verhältnisses von Bussen und Bahnen. Hier geben die Fahrgäste allen ÖPNV-Anbietern die mit Abstand schlechtesten Noten. Weiterhin sind die Fahrgäste mit dem Tarifsystem unzufrieden.
 
Plus-Punkte konnten gesammelt werden durch Pünktlichkeit, Zuverlässigkeit, Schnelligkeit, den „Fahrplan zu Hause" und die Freundlichkeit des Personals.
Facebook Twitter Google LinkedIn Xing RSS Email