ANZEIGE
Folgen Sie uns:
planung & analyse GmbH auf facebook.de planung & analyse auf twitter.de planung & analyse GmbH auf google+ planung & analyse GmbH auf xing

Editor's Pick


Online-Gütesiegel noch unbekannt


Immerhin kennen 65% der Befragten laut Studie das Gütesiegel  

 Immerhin kennen 65% der Befragten laut Studie das Gütesiegel "Trusted Shops"

Online-Gütesiegel sollen beim Einkaufsbummel im Internet für mehr Verbraucherschutz und Sicherheit sorgen. Im Rahmen einer Marktforschungsumfrage zeigte sich, dass nur zwei der sechs getesteten Siegel den Befragten ein Begriff waren: “Trusted Shops“ (65%) und “TÜV Süd Safer Shopping“ (54%) haben die meisten schon mal gesehen, die übrigen kennt höchstens noch jeder Achte.

 
Da Gütesiegel für viele (44%) jedoch ein durchaus wichtiges Erkennungsmerkmal für seriöse Online-Shops sind, sorgen insbesondere die bekannten Varianten bei 2 von 3 Internetusern für mehr Vertrauen. Aber selbst die weniger populären Siegel reduzieren immerhin noch bei jedem 3. bis 4. das Misstrauen.
 
Qualitätssiegel gehören noch nicht zu den Top-3 Kriterien, an denen der deutsche Verbraucher die Vertrauenswürdigkeit eines Online-Shops festmacht. Am wichtigsten ist eine alternative Zahlungsmöglichkeiten zur Vorkasse(64%). Zudem wird offensichtlich das Kleingedruckte kritisch gelesen (59%) und auch das Thema Datensicherheit ist entscheidend: Jeder Zweite achtet auf Datenverschlüsselung bzw. SSL-Zertifikate. Während die Top-3 Kriterien mit steigendem Alter an Wichtigkeit zunehmen, fällt dem Aspekt „mein Gefühl vom Gesamteindruck“ bei den Jüngeren deutlich stärker ins Gewicht (18-29 Jahre: 53% / 50+: 34%).
 
Das Markt- und Trendforschungsinstituts EARSandEYES befragte 1.188 Internetnutzer ab 18 Jahren.


Facebook Twitter Google LinkedIn Xing RSS Email