Folgen Sie uns:
planung & analyse GmbH auf facebook.de planung & analyse auf twitter.de planung & analyse GmbH auf google+ planung & analyse GmbH auf xing

Editor's Pick


Online-Shoppen via Smartphone strapaziert Verbraucher-Nerven

© KBregulla / pixelio.de 

 © KBregulla / pixelio.de

Eigentlich sollte auch beim Smartphone die gewünschte Website schnell vollständig geladen sein – wenn es nach der Erwartung der Verbraucher geht, am besten innerhalb von fünf Sekunden. Im vorliegenden Test dauerte es durchschnittlich 10,7 Sekunden, bis auf dem iPhone eine Website oder eine mehrstufige Transaktion vollständig geladen ist (Antwortzeit). Damit bleibt die Realität des Mobile Commerce deutlich hinter der Erwartung von Verbrauchern zurück.

 
Klarer Testsieger in Bezug auf die Antwortzeit ist der Webshop Baur.de mit 5,823 Sekunden. Amazon hingegen landet mit einer durchschnittlichen Reaktionszeit von 10,967 Sekunden nur auf Platz 6. Neckermann rangiert mit durchschnittlich 13,776 Sekunden auf Platz 11.
 
Im vorliegenden Test wurde zudem die Standardabweichung der Antwortzeit von erfolgreichen Seitenaufrufen („Konsistenz“) unter die Lupe genommen. Auch hier hat Baur die Nase vorn, Amazon kommt auf Platz 10, Neckermann auf Platz 11.
Die Testergebnisse im Überblick (Quelle: Der Handel) 

 Die Testergebnisse im Überblick (Quelle: Der Handel)

 
Nur in der Testkategorie „Verfügbarkeit“, die in Prozent angibt, wie erfolgreich die Seitenaufrufe während des Beobachtungszeitraums waren, konnten Amazon (98,40 Prozent) und Neckermann (87,46 Prozent) mit überdurchschnittlichen Werten überzeugen und rangieren auf Platz 1 bzw. Platz 7. Baur kommt in dieser Kategorie auf Platz 6 (88,91 Prozent). Die durchschnittliche Erreichbarkeit aller getesteten Online-Shops betrug 86 Prozent.
Compuware hat im Auftrag des Wirtschaftsmagazins Der Handel (wie planung & analyse aus dem Deutschen Fachverlag) einen Monat lang elf ausgewählte Onlineshops stündlich insgesamt sechs Mal über drei verschiedene Mobilfunknetze mit dem iPhone von Apple aufgerufen und getestet.
Quelle: Der Handel

Facebook Twitter Google LinkedIn Xing RSS Email