ANZEIGE
Folgen Sie uns:
planung & analyse GmbH auf facebook.de planung & analyse auf twitter.de planung & analyse GmbH auf google+ planung & analyse GmbH auf xing

Editor's Pick


Optimismus der Verbraucher verfestigt sich

Tabellarische Zusammenfassung (Quelle: GfK TEMAX® Westeuropa, GfK) 

 Tabellarische Zusammenfassung (Quelle: GfK TEMAX® Westeuropa, GfK)

Nach dem insgesamt schwierigen Jahr 2013 präsentierte sich der westeuropäische Markt für technische Gebrauchsgüter im ersten Quartal 2014 wieder stabiler. Das Umsatzvolumen betrug knapp 48,1 Milliarden Euro. Dies bedeutet einen minimalen Rückgang von 0,5 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum.
 
Positive Impulse kamen vor allem von den Märkten der Elektroklein- und Elektrogroßgeräte. Ermutigend sind hier Signale aus den einzelnen Ländern. Gerade die krisengeschüttelten südeuropäischen Märkte zeigten in den ersten drei Monaten teils deutlich Umsatzzuwächse. Dies spiegelt sich auch in den jüngsten Ergebnissen des GfK Konsumklima Europa wieder, dessen Fazit lautet: Der Optimismus der Verbraucher verfestigt sich.
  Die Zahlen im Bereich Telekommunikation werden seit dem ersten Quartal 2013 auf Basis nicht subventionierter Preise ausgewiesen. Historische Daten wurden entsprechend überarbeitet. Der GfK Temax ist ein Index zum Markt der technischen Gebrauchsgüter. Die Ergebnisse basieren auf regelmäßigen Erhebungen des Handelspanels von GfK. In das Handelspanel fließen weltweit Daten von mehr als 425.000 Verkaufsstellen ein. Seit 2009 erhebt GfK den GfK Temax auch international in mehr als 30 Ländern.

GfK Temax ist ein eingetragenes Warenzeichen.

Nähere Informationen zur GfK-Gruppe finden Sie online im p&a Handbuch der Marktforschung. Firmenprofil >>
Quelle: GfK Temax

Facebook Twitter Google LinkedIn Xing RSS Email