ANZEIGE
Folgen Sie uns:
planung & analyse GmbH auf facebook.de planung & analyse auf twitter.de planung & analyse GmbH auf google+ planung & analyse GmbH auf xing

Editor's Pick


Paris ist bevorzugte Stadt für Olympia 2012

Während die Einwohner der hoffnungsvollen Olympia-Kandidatenstädte London, Madrid, Moskau, New York und Paris mit Spannung auf die Entscheidung am 6. Juli 2005 warten, haben viele Menschen auf der ganzen Welt bereits ihren bevorzugten Austragungsort gekürt. Die meisten geben Paris als Ort der Olympischen Sommerspiele 2012 den Vorrang vor Madrid und London. Die größte Unterstützung erhielt Paris aus China, gefolgt von Belgien und Griechenland. Während 52 Prozent der chinesischen Verbraucher Paris auf Platz eins setzten, sprachen sich 48 Prozent der Belgier und 40 Prozent der Griechen für die französische Hauptstadt aus. Auch in Deutschland entfielen mit 30 Prozent die meisten Stimmen auf Paris als bevorzugten Austragungsort. Platz zwei belegt aus Sicht der Deutschen Moskau mit 16 Prozent, knapp vor Madrid (15 Prozent), New York (11 Prozent) und London (8 Prozent).
 
Patriotismus und Eigeninteresse geben den Ausschlag für die Wahl des Austragungsortes. Daher überrascht es nicht, dass 81 Prozent der Franzosen für Paris, 68 Prozent der Briten für London, 57 Prozent der Spanier für Madrid und 87 Prozent der Russen für Moskau votierten bzw. dass 44 Prozent der Amerikaner die Bewerbung New Yorks unterstützen. Jeder sechste Befragte gab an, keine der fünf Städte solle die Olympiade 2012 austragen. In Deutschland votierten sogar 19 Prozent gegen die im Rennen befindlichen Städte. Die stärkste Opposition kam aus Lateinamerika, wo 21 Prozent der Teilnehmer meinten, die Olympischen Sommerspiele 2012 sollten an einem anderen Ort stattfinden.
Quelle: AC Nielsen; www.acnielsen.de

Facebook Twitter Google LinkedIn Xing RSS Email