ANZEIGE
Folgen Sie uns:
planung & analyse GmbH auf facebook.de planung & analyse auf twitter.de planung & analyse GmbH auf google+ planung & analyse GmbH auf xing

Editor's Pick


Positive Resonanz auf PKW-Mailings in 2009

Die Wahrnehmung und das Interesse von Haushalten an Neu-Kunden-Briefen im PKW Sektor sind in den ersten zwei Quartalen 2009 deutlich gestiegen. Auch die Reaktionsquote nahm im betrachteten Zeitraum zu.
 
Im vierten Quartal 2008 äußerten 55,6 Prozent der Haushalte, die einen Werbe-Brief erhielten, dass sie diesen auch tatsächlich gelesen hatten. Darüber hinaus gaben 11,7 Prozent der durch Mailings angeschriebenen, potentiellen Neukunden an, dass darin beworbene Produkte oder Angebote für sie von Interesse seien.
 
Im Verlauf des Jahres 2009 stiegen diese Werte deutlich an: Im zweiten Quartal 2009 lasen 64,4 Prozent der Haushalte die erhaltenen PKW-Mailings. Interesse an den beworbenen Inhalten äußerten nun schon 13,9 Prozent. Auch die Reaktionsquote stieg in diesem Zeitraum: Während im vierten Quartal 2008 nur 2,5 Prozent der Mailing-Empfänger planten, auf ein Mailing der PKW-Branche zu reagieren, waren dies im zweiten Quartal 2009 immerhin 3,7 Prozent.
 
Die steigende Attraktivität von PKW-Mailings kann neben der Gestaltung und Inhalte einzelner Mailings sowie begleitender crossmedialer Kampagnen auch auf äußere Faktoren, wie z.B. die Einführung der Abwrackprämie zurückzuführen sein.
 
Das sind Ergebnisse von Nielsen Media Consulting aus dem Direct Mail-Panel mit 10.000 privaten Haushalten. Die kontinulierlich wöchentlich erhobenen Daten werden mit Fragen zur Effizienz von jedem einzelnen erhaltenen Mailing verknüpft.
Quelle: Nielsen Media & Online; www.nielsen.de

Facebook Twitter Google LinkedIn Xing RSS Email