ANZEIGE
Folgen Sie uns:
planung & analyse GmbH auf facebook.de planung & analyse auf twitter.de planung & analyse GmbH auf google+ planung & analyse GmbH auf xing

Editor's Pick


Preis wichtiger als soziales Engagement

Ein guter Ruf der Firma spielt beim Einkauf nur bei jedem zehnten Deutschen eine Rolle, wichtigste Kriterium ist der Preis. Corporate Social Responsibility (CSR) wirkt sich bisher nur selten positiv auf die Umsätze von Unternehmen aus.
 
Zwar begrüßen es 80 Prozent der Deutschen, wenn sich Firmen für ökologische oder gesellschaftliche Belange einsetzen. Doch an der Ladentheke ist das Engagement der Unternehmen schnell wieder vergessen. Nur etwa jeder zehnte Bundesbürger achtet beim Einkauf darauf, ob eine Firma Verantwortung für die Gesellschaft oder die Umwelt übernimmt. Zum Vergleich: Für vier von fünf Kunden ist dagegen ein günstiger Preis ausschlaggebend für den Kaufabschluss.
 
Während positive Unternehmensnachrichten nur begrenzt den Absatz ankurbeln, haben negative Schlagzeilen massiv Einfluss auf den Umsatz. Denn werden Missstände öffentlich, sind die guten Taten beim Kunden schnell wieder vergessen. So meidet knapp die Hälfte der Deutschen in der Folge von Skandalen gezielt das betroffene Unternehmen oder Produkt. Nur rund zwölf Prozent der Befragten lassen sich bei ihren Einkäufen überhaupt nicht durch schlechte Nachrichten beeinflussen.
 
Außerdem sollte genau geprüft werden, ob Corporate Social Responsibility-Aktivitäten überhaupt zum Unternehmen passen und glaubwürdig sind. Denn die Konsumenten sind kritisch. Immerhin elf Prozent der Deutschen sehen Corporate Social Responsibility generell als fragwürdig an. Die Kritiker verdächtigen die Unternehmen, sich mit den Wohltaten in erster Linie schmücken zu wollen, ohne tatsächlich sozial verantwortlich zu handeln.
 
Das sind Ergebnisse einer aktuellen Befragung von Faktenkontor in Kooperation mit Toluna unter 1.000 Bundesbürgern. Die vorliegenden Studienergebnisse basieren auf einer online-repräsentativen Panelstudie von Toluna QuickSurveys, die Anfang August 2009 durchgeführt wurde.
Quelle: Faktenkontor; www.faktenkontor.de

Facebook Twitter Google LinkedIn Xing RSS Email