ANZEIGE
Folgen Sie uns:
planung & analyse GmbH auf facebook.de planung & analyse auf twitter.de planung & analyse GmbH auf google+ planung & analyse GmbH auf xing

Editor's Pick


Qualität oft zu teuer

© Peter von Bechen / PIXELIO 

 © Peter von Bechen / PIXELIO

Wer qualitativ hochwertige Lebensmittel will, muss auch ordentlich etwas dafür auf den Tisch legen. Viele können und wollen sich daher die teure Kost nicht leisten. Ein Drittel der Deutschen (35,9 %) würde zwar gerne mehr Bio-Produkte und Lebensmittel guter Qualität kaufen, finanziell gehe dies aber einfach nicht.
 
Zwei Drittel der Befragten (66,8 Prozent) sagen zudem, sie achteten beim Einkauf von Lebensmitteln grundsätzlich vor allem auf einen günstigen Preis - Qualität scheint für sie dann zweitrangig. Auf Schnäppchenjagd sind dabei nicht nur die niedrigen und mittleren Einkommensschichten mit einem Haushalts-Nettoeinkommen unter 3.000 Euro (74,4 %). Auch jeder zweite Befragte (48,9 %) mit einem Haushalts-Netto ab 3000 Euro gibt zu, im Supermarkt die Sparpreise zu bevorzugen.
 
Die repräsentative Umfrage wurde im Auftrag der "Apotheken Umschau" von der GfK Marktforschung Nürnberg bei 1.942 Personen ab 14 Jahren durchgeführt.
Facebook Twitter Google LinkedIn Xing RSS Email