ANZEIGE
Folgen Sie uns:
planung & analyse GmbH auf facebook.de planung & analyse auf twitter.de planung & analyse GmbH auf google+ planung & analyse GmbH auf xing

Editor's Pick


Regionale Tageszeitungen unverzichtbarer Bestandteil bei der Freizeitgestaltung

Regionale Tageszeitungen sind für die Deutschen eine wichtige Informationsquelle bei die Gestaltung der Freizeitaktivitäten in der Region. Rund 70 Prozent der Bevölkerung werden durch regional erscheinende Tageszeitungen regelmäßig erreicht. 56 Prozent lesen sogar täglich ihre jeweiligen regionalen Titel, die von beiden Geschlechtern nahezu gleichermaßen genutzt werden. Je älter die Leser, umso intensiver wird der regionale Lesestoff auch genutzt. 80 Prozent der Altersgruppe ab 60 Jahren gibt an, eine regionale Tageszeitung auch täglich zu lesen. In der Altersgruppe der der 20- bis 29-Jährigen sind dies dagegen nur 17 Prozent.
 
Für wichtig oder sogar sehr wichtig halten 78 Prozent der Leser vor allem aktuelle regionale Veranstaltungstipps in ihrer Tageszeitung. Weiterer unverzichtbarer Bestandteil der Regionalpresse sind mit 61 Prozent Hinweise auf regionale Musik-, Kunst- oder Kulturveranstaltungen wie Live-Konzerte, Theater, Lesungen, aber auch Tipps für Parties oder Kunstausstellungen. Ähnlich hoch ist mit 60 Prozent die Relevanz der Regionalzeitung für Informationen über Wochenmärkte, Floh- und Trödelmärkte oder andere Verkaufsveranstaltungen. Frauen (63 Prozent) wissen diese gedruckten Hinweise mehr zu schätzen, als das männliche Geschlecht (57 Prozent). Ebenso bedeutsam ist das aktuelle Fernseh- und/oder Radioprogramm mit regionalen und überregionalen Programmhinweisen in der Tageszeitung. 52 Prozent der befragten Leser und Leserinnen schätzen diesen Service ihrer Regionalzeitung. Auch hier bewerten Frauen die Informationsquelle "regionale Tageszeitung" als etwas wichtiger (54 Prozent gegenüber Männern: 50 Prozent). Mit 58 Prozent sind es eher die Leser ab 60 Jahren, die den Programmteil für wichtig bzw. sehr wichtig erachten, der für 47 Prozent der 20- bis 29-Jährigen interessant ist.
 
Regionale Sportveranstaltungen sind das Thema der Männer: 61 Prozent finden ihre Regionalzeitung wichtig oder sehr wichtig in bezug auf Hinweise zum Lokalsport oder auf lokale Sportereignisse. Dagegen ist dieser Service nur für 34 Prozent der Frauen von Interesse. Lokalsport polarisiert die Leser auch nach Alter: 83 Prozent der 14- bis 19-Jährigen finden die regionale Tageszeitung als Quelle für Sport-Tipps wichtig bzw. sehr wichtig, hingegen nur 32 Prozent in der Gruppe der über 60-Jährigen. Von geringerer Bedeutung ist die Tageszeitung für Informationen über das aktuelle Kinoprogramm sowie für die Kritik und Besprechung aktueller Bücher-, Film- oder Musik-Neuerscheinungen: Die Regionalpresse wird hier als Informationsquelle von 38 bzw. 36 Prozent als wichtig bzw. sehr wichtig erachtet. Ähnlich wie bei Sportveranstaltungen polarisiert auch die Relevanz der Tageszeitung auch für die Kino-Film-Wahl: Drei Viertel der 14- bis 19-Jährigen geben die Zeitung als wichtig bzw. sehr wichtig für aktuelle Kino-Programminformationen an, dagegen nennen dies nur 16 Prozent der Altersgruppe 60plus. Die Besprechung von Neuerscheinungen auf dem Buch-, Film- oder Musik-Markt wiederum ist für Frauen (40 Prozent) wichtiger als für Männer (33 Prozent).
Quelle: TNS Emnid; www.tns-emnid.com

Facebook Twitter Google LinkedIn Xing RSS Email