ANZEIGE
Folgen Sie uns:
planung & analyse GmbH auf facebook.de planung & analyse auf twitter.de planung & analyse GmbH auf google+ planung & analyse GmbH auf xing

Editor's Pick


Social Networks und Blogs bliebter als private E-Mails

Mehr als zwei Drittel (67 Prozent) der globalen Online-Bevölkerung besucht regelmäßig sogenannte "Member Communities" (inkl. Social Networks und Blogs) und macht diese damit zur viertbeliebtesten Online-Kategorie - noch vor privaten Emails. Diese Kategorie wächst doppelt so schnell wie die drei größten Kategorien Suchmaschinen, Portale und PC Software.
 
Zwei drittel der globalen Online-Bevölkerung besucht jeden Monat Social Networking Sites. Allein Facebook wird monatlich von drei von zehn Internet-Nutzern besucht. Die größte nationale Reichweite von allen Social Network Sites in den analysierten Märkten verzeichnet das Network Orkut in Brasilien (70 Prozent).
 
Die verbrachte Zeit auf Social Networking Sites wächst dreimal schneller als die online Nutzung insgesagt und macht 10 Prozent der gesamten Nutzungsdauer aus. Die Altersstruktur bei Nutzern von Social Networks und Blogs verändert sich dabei immer mehr: den größten Anstieg von Nutzern verzeichneten Member Community-Websites in der Altersgruppe 35-49 Jahre (+11,3 Millionen).
 
Das mobile Internet spielt eine zunehmend wichtige Rolle beim Social Networking. Die Bereitschaft, Social Network Sites vom Handy aus zu besuchen, ist bei den Nutzern in UK (23 Prozent, 2 Millionen Nutzer) im Vergleich zu Nutzern in den USA mit 19 Prozent (10,6 Millionen Nutzer) am höchsten. Diese Zahlen sind im Vergleich zum Vorjahr enorm gestiegen: um 249 Prozent in UK und um 156 Prozent in den USA.
 
Der größte Anstieg in der Penetration von Social Networks und Blogs in 2008 fand in Deutschland statt: von 39 Prozent der Online-Nutzer in Dezember 2007 auf 51 Prozent in Dezember 2008 - ein reales Wachstum von mehr als 12 Prozentpunkten.
 
Das sind die Ergebnisse der Studie Global Faces and Networked Places von Nielsen Online.
Quelle: Nielsen Online; www.nielsen-online.com

Facebook Twitter Google LinkedIn Xing RSS Email