ANZEIGE
Folgen Sie uns:
planung & analyse GmbH auf facebook.de planung & analyse auf twitter.de planung & analyse GmbH auf google+ planung & analyse GmbH auf xing

Editor's Pick


Sommer ade: Frauen schon heftig in Weihnachtsstimmung

Kaum ist der Sommer vorbei, macht sich schon im ganzen Land Weihnachtsstimmung breit. Vor allem Frauen denken vor: Im Gegensatz zu den Männern macht sich ein Großteil des weiblichen Geschlechts bereits im Sommer Gedanken über die Weihnachtsgaben. Dagegen überlegen sich fast ein Fünftel der befragten Männer erst ab Mitte Dezember, was sie ihren Lieben überreichen könnten. Und mehr als die Hälfte der Deutschen hat bereits vor Anfang Dezember die Weihnachtskäufe erledigt. Zu diesem Ergebnis kommt das Media-Netzwerk Optimum Media Direction Germany (OMD) gemeinsam mit dem Marktforschungsinstitut TNS Emnid in einer europaweiten Studie, die das Einkaufsverhalten zu Weihnachten untersucht.
 
Bei den 2.000 Befragten sind der absolute Renner unter den Geschenken CDs (45 Prozent), gefolgt von Herrenbekleidung (41 Prozent), Bücher (36 Prozent) und Kinderbekleidung (34 Prozent). Auch Damenkleidung, Damenparfüm und Schmuck findet man oft auf dem Gabentisch.
 
Je jünger die Menschen, desto später wird sich in den Weihnachtsrummel gestürzt. Männer bis 45 Jahren kaufen auf die letzte Minute ein, wobei je nach Alter damit verschiedene Zeitpunkte von Anfang Dezember bis hin zum Heiligabend gemeint sind. Auch "große" Geschenke, wie Computer und Unterhaltungselektronik werden verstärkt im Dezember gekauft.
 
Davon, noch schnell ein Weihnachtsgeschenk im Internet zu besorgen, halten die Deutschen im Gegensatz zu ihren amerikanischen Nachbarn nichts. Insgesamt werden nur 1,6 Prozent der "Schenkenden" auf der Suche nach dem idealen Präsent im World Wide Web fündig. Hier dominiert vor allem die Altersgruppe bis 35.
Quelle: GFMO.OMD Gesellschaft für Mediaoptimierung mbH, Frank Händler Tel. 040/28453-165

Facebook Twitter Google LinkedIn Xing RSS Email