ANZEIGE
Folgen Sie uns:
planung & analyse GmbH auf facebook.de planung & analyse auf twitter.de planung & analyse GmbH auf google+ planung & analyse GmbH auf xing

Editor's Pick


Sonntagabend – Tatort-Zeit?

Lediglich jeder Fünfte (18 Prozent) hat „Tatort“ nichts zu kritisieren und ist mit der Krimi-Reihe rundum zufrieden. Mittlerweile ärgern sich jedoch 45 Prozent der Befragten über die Häufung ähnlicher Fälle beim „Tatort“. 42 Prozent stören sich an zu unrealistischer Handlung. 40 Prozent beklagen zu viel Gewalt; bei den Frauen sind es sogar 47 Prozent.

Außerdem kommen bei jeweils 35 Prozent zu viel Klamauk beziehungsweise zu verworrene Geschichten nicht gut an. Für 29 Prozent der Befragten sind im „Tatort“ zu viele Ermittler im Einsatz. Und 22 Prozent finden, dass es oft zu sehr um das Privatleben der Filmfiguren geht.

TNS Emnid hat im Auftrag der Programmzeitschrift auf einen Blick (Heft 11/2014) 1.001 Personen befragt, darunter 632 Befragte, die eine Meinung zum „Tatort“ haben.



Facebook Twitter Google LinkedIn Xing RSS Email