ANZEIGE
Folgen Sie uns:
planung & analyse GmbH auf facebook.de planung & analyse auf twitter.de planung & analyse GmbH auf google+ planung & analyse GmbH auf xing

Editor's Pick


TV-Nachrichten als wichtigste Informationsquelle

Die wichtigsten Nachrichten kommen laut Studienergebnissen im TV (© günther gumhold / pixelio.de) 

 Die wichtigsten Nachrichten kommen laut Studienergebnissen im TV (© günther gumhold / pixelio.de)

Nachrichten im Fernsehen finden 88 Prozent der Deutschen eine "sehr wichtig" oder "wichtig" Informationsquelle, um sich über das tagesaktuelle Geschehen zu informieren. Die zweitgrößte Bedeutung wurde der Tageszeitung attestiert. Hier waren es 69 Prozent, die zu diesem Urteil kamen, knapp gefolgt vom Hörfunk, der von 66 Prozent seines Nutzerkreises für dieses Info-Genre als entsprechend wichtig bewertet wurde.

Mit deutlichem Abstand folgt das Internet: Nur jeder zweite (52 %), der das Internet nutzt, um sich über das Tagesgeschehen zu informieren, findet, dass das Internet in dieser Funktion für ihn "sehr wichtig" oder "wichtig" ist.

Im Vergleich der einzelnen Formate gilt die "Tagesschau" als die beste Nachrichtensendung im deutschen Fernsehen. 90 Prozent ihres Publikums beurteilten sie mit den beiden Bestnoten, gefolgt von der "heute"-Sendung des ZDF und von "RTL aktuell". Auch bei der Bewertung nach klassischen Qualitätskriterien wie Objektivität, Glaubwürdigkeit, Vollständigkeit oder Trennung von Meinung und Nachricht bleibt die "Tagesschau" unangefochten an der Spitze. Die privaten Nachrichtensendungen erhielten hier eine deutlich geringere Zustimmung.

Das sind Ergebnisse einer repräsentativen ARD-Trend-Befragung.
Facebook Twitter Google LinkedIn Xing RSS Email