Folgen Sie uns:
planung & analyse GmbH auf facebook.de planung & analyse auf twitter.de planung & analyse GmbH auf google+ planung & analyse GmbH auf xing

Editor's Pick


Trainer und Schiedsrichter im Kreuzfeuer

Attacken bei Kindedrsportveranstaltungen - Vergleich weltweit 

 Attacken bei Kindedrsportveranstaltungen - Vergleich weltweit

Jeder dritte Deutsche wurde als Besucher einer Kindersportveranstaltung schon einmal Zeuge von verbalen Beschimpfungen oder sogar körperlichen Übergriffen auf Trainer oder Schiedsrichter. 
 
Fans beschimpfen Spieler, Zuschauer pfeifen Trainer aus, Spieler und Fans rempeln Schiedsrichter an - was in der Bundesliga immer häufiger für Schlagzeilen sorgt, scheint diesen Ergebnissen zufolge auch bei Kindersportveranstaltungen weltweit keine Seltenheit zu sein.

Die meisten Übergriffe auf Coaches oder Schiris wurden von Befragten in den USA (60%) gemeldet, gefolgt von Indien (59%), Italien (55%) und Argentinien (54%), Kanada (53%) und Australien (50%). Am wenigsten Augenzeugen für derartige Angriffe finden sich in Ungarn (16%), Tschechien (24%), Mexiko (25%), Japan (25%) und Frankreich (26%).
 
Diese Ergebnisse stammen aus einer Ipsos-Umfrage, die zwischen dem 4. November 2009 und 13. Januar 2010 im Auftrag von Thompson Reuters News Service durchgeführt wurde. Für die Studie wurde eine internationale Stichprobe von 23.351 Erwachsenen im Alter von 18 bis 64 Jahren in 23 Ländern im Rahmen des Ipsos Onlinepanels befragt. Pro Land wurden ca. 1000 Personen über das Ipsos Online Panel befragt.
Quelle: Ipsos

Facebook Twitter Google LinkedIn Xing RSS Email