ANZEIGE
Folgen Sie uns:
planung & analyse GmbH auf facebook.de planung & analyse auf twitter.de planung & analyse GmbH auf google+ planung & analyse GmbH auf xing

Editor's Pick


Treue Werkstattkunden

Der deutsche Autofahrer ist seiner Werkstatt treu. 71 Prozent der Bundesbürger vertrauen ihr Auto immer wieder dem gleichen Reparaturbetrieb an, und nur jeder Fünfte (22 Prozent) holt vor einer anstehenden Reparatur oder Inspektion Vergleichsangebote anderer Werkstätten ein.
 
Dies ergab eine aktuelle Studie von Maritz Research. "Die Liebesgeschichte zwischen den deutschen Autofahrern und ihren Werkstätten zeigt wieder einmal: Treue Kunden entstehen vor allem aus zufriedenen Kunden", erklärt Jörg Höhner, Director Automotive Research Europe bei Maritz Research. 72 Prozent der Autofahrer seien insgesamt sehr zufrieden mit ihrem Reparaturbetrieb. Mit 78 Prozent zufriedener Kunden hätten freie Werkstätten sogar noch leichte Vorteile vor markengebundenen Betrieben (69 Prozent). Die beiden Werkstatttypen ergänzen sich und bedienen die Bedürfnisse unterschiedlicher Kundentypen. So ziehen Vertragswerkstätten eher die qualitäts- und servicebewussten Kunden an.
 
Für 45 Prozent der Vertragswerkstatt-Kunden ist dabei eine freundliche Bedienung wichtiger als ein günstiger Preis. Und immerhin 63 Prozent halten ihre Werkstatt für qualitativ besser als andere Werkstätten. Zum Vergleich: In freien Werkstätten finden nur 19 Prozent der Kunden zuvorkommender Service sei wichtiger als preisgünstige Reparaturen. Und gerade einmal 55 Prozent denken, ihre Werkstatt liefere bessere Ergebnisse als die Konkurrenz. Freie Werkstätten bedienen eher die Bedürfnisse der preisbewussten Autofahrer.
 
Quelle: Maritz Research; www.maritzresearch.de

Facebook Twitter Google LinkedIn Xing RSS Email