ANZEIGE
Folgen Sie uns:
planung & analyse GmbH auf facebook.de planung & analyse auf twitter.de planung & analyse GmbH auf google+ planung & analyse GmbH auf xing

Editor's Pick


Verbrauchervertrauensindex: Italien Schlusslicht in Europa

©  Oliver Weber  / pixelio.de    

 © Oliver Weber / pixelio.de

Der Nielsen-Verbrauchervertrauensindex liegt mit 98 Punkten Ende 2014 fast so hoch wie zu Beginn des Jahres (99 Punkte). Noch optimistischer sind nur unsere Nachbarn in Dänemark mit 103 Punkten. Auf Platz 3 in Europa liegt die Schweiz mit 97 Punkten.

Allerdings sahen erstmals wieder mehr Befragte die Beschäftigungsaussichten in der Bundesrepublik kritischer. Zwar sagte immer noch mehr als die Hälfte (56 Prozent), die Beschäftigungsaussichten seien gut, doch im Vorquartal waren dies noch 59, zu Jahresbeginn 61 Prozent

Wie auch schon in den vergangenen Quartalen gilt die größte Sorge der Befragten laut Nielsen-Report steigenden Nebenkosten. Bei fast einem Fünftel der deutschen Studienteilnehmer rangiert diese Sorge auf Platz 1 oder 2. Damit sind die Deutschen nicht allein: Auch die europäischen Nachbarn befürchten steigende Nebenkosten (18 Prozent im Durchschnitt). Allerdings ist in Deutschland eine Entspannung zu erkennen. Zu Jahresbeginn fürchtete sich noch fast ein Drittel der Verbraucher vor steigenden Kosten für Strom, Wärme und Gas.

Ein Blick auf Gesamteuropa zeigt, dass die italienischen Verbraucher wenig Zuversicht in die Zukunft haben. Dies dürfte in Anbetracht der weiterhin angespannten wirtschaftlichen und politischen Lage wenig überraschend sein. Der Verbrauchervertrauensindex ist von 47 Punkten auf 45 Punkte zurückgegangen. Italien ist damit Schlusslicht in Europa. In Spanien ist das Vertrauen ebenfalls um einige Punkte gesunken und liegt nun bei 63 Prozent. Ähnlich sieht es in Griechenland aus. Dort sank das Verbrauchervertrauen um drei Punkte auf 53. Zum Vergleich: Im europäischen Durchschnitt liegt das Verbrauchervertrauen bei 76 Punkten. Einen entgegengesetzten Trend zeigt Irland, das neben den Ländern im Süden ebenfalls schwer mit der Wirtschaftskrise zu kämpfen hatte. Seit einiger Zeit wächst die Zuversicht der Iren wieder. Im vierten Quartal 2014 stieg der Index um sechs Punkte auf 90. Das ist der stärkste Anstieg in Europa.

Die Nielsen Global Survey über das Vertrauen der Konsumenten und ihre Einkaufsgewohnheiten wurde zuletzt im Zeitraum vom 10. bis 28. November 2014 durchgeführt. Dabei hat Nielsen mehr als 30.000 regelmäßige Internetnutzer in 60 Ländern der Regionen Asien-Pazifik, Europa, Lateinamerika, Mittlerer Osten, Afrika und Nordamerika befragt.
Nähere Informationen zu Nielsen finden Sie online im p&a Handbuch der Marktforschung. Firmenprofil >>
Quelle: Nielsen

Facebook Twitter Google LinkedIn Xing RSS Email