ANZEIGE
Folgen Sie uns:
planung & analyse GmbH auf facebook.de planung & analyse auf twitter.de planung & analyse GmbH auf google+ planung & analyse GmbH auf xing

Editor's Pick


Verlage kooperieren bei Marktforschung

Um die Bedeutung der Gattung Print im Mediamix der Werbekunden in Krisenzeiten zu stärken, setzen die Verlage auf den Schulterschluss mit Wettbewerbern. Stan Sugarman, Managing Director G+J Media Sales, kündigte gegenüber HORIZONT.NET eine Gemeinschaftsinitiative der Printhäuser in Sachen Marktforschung an. Demnach soll es im Herbst dieses Jahres die Resultate einer bislang einzigartigen Zusammenarbeit aller großen Verlage in Deutschland geben, in deren Rahmen der Wirkungsnachweis und die Schnelligkeit von Print in einem revolutionären Gattungstool belegt werden.
 
Zwar werde in vielen Verlagen bereits intensiv Marktforschung betrieben, doch die Gattung Print insgesamt habe - im Unterschied zu TV, Radio und Plakat - in der Vergangenheit versäumt, neben gemeinsamen Markt/Media-Studien wie der Media-Analyse auch in komplexe Werbewirkungsuntersuchungen zu investieren. Gerade jetzt, in Zeiten der Budgetknappheit und des erhöhten Effizienzdrucks, fordern immer mehr Marketer eine bessere Kundenorientierung, mehr Flexibilität und Crossmedia-Angebote von Vermarktern. Hier gebe es noch zu viele Defizite, kritisieren zahlreiche Werbungtreibende.
Quelle: HORIZONT; www.horizont.net

Facebook Twitter Google LinkedIn Xing RSS Email