ANZEIGE
Folgen Sie uns:
planung & analyse GmbH auf facebook.de planung & analyse auf twitter.de planung & analyse GmbH auf google+ planung & analyse GmbH auf xing

Editor's Pick


Verzicht auf Butter

Butter- und Margarinepreise 2010-2011 (Quelle: GfK) 

 Butter- und Margarinepreise 2010-2011 (Quelle: GfK)

Der Mai 2011 war für Hersteller und Handel nicht gerade ein Wonnemonat. Insbesondere der Markt der Molkereiprodukte ist sehr geschüttelt – als Beispiel soll hier die Butter dienen: Im Zeitraum von gut einem Jahr stieg der Preis für das halbe Pfund Butter von 89 Cent auf 1,21 Euro. Das ist ein Anstieg um gut ein Drittel. Oder anders gesagt: Für das Geld von heute hätte man vor einem Jahr statt 250 Gramm 340 Gramm Butter bekommen. Folge: Die mengenmäßige Butternachfrage ist um 4% zurückgegangen.

Nun könnte man meinen, dass die Verbraucher den Verzicht auf Butter durch einen verstärkten Verbrauch von Margarine kompensieren. Aber die Margarine-Nachfrage stagniert in den letzten Monaten. Ein Teil der frei gewordenen Nachfrage ist zu den Mischfetten abgeflossen, doch beileibe nicht die gesamte. Denn die Mischfette machen nach wie vor gerade einmal rund ein Prozent der gesamten Mengennachfrage aus. Die Verbraucher haben sich also offensichtlich beim Verbrauch von Butter und Margarine eingeschränkt.

Soweit Auszüge aus dem GfK Consumer Index Mai 2011.
Nähere Informationen zur GfK Gruppe finden Sie online im p&a Handbuch der Marktforschung. Firmenprofil >>
Quelle: GfK

Facebook Twitter Google LinkedIn Xing RSS Email