ANZEIGE
Folgen Sie uns:
planung & analyse GmbH auf facebook.de planung & analyse auf twitter.de planung & analyse GmbH auf google+ planung & analyse GmbH auf xing

Editor's Pick


Von klein an gut gestylt

© Foto/Fussl Modestraße 

 © Foto/Fussl Modestraße

Mode ist ein Milliardengeschäft, und die Kids ziehen mit: 71% der befragten Mädchen zwischen 9 und 19 Jahren nehmen Mode wichtiger als Jungs (46%). Dass Mode für sie keine Rolle spielt, sagen 29% der Mädchen und 54% der Jungen.
 
Die Resultate im Detail: 23% der Mädchen geben an, dass sie gut gestylt sein wollen – bei den Jungs sind es 12%. 21% der Mädchen ist ihr Äußeres sehr wichtig (Jungen 10%). Die Aussage "Sonst ist man Außenseiter" bejahen 13% der Mädchen und 9% der Jungen; dem Satz "Aussehen ist unwichtig" stimmen nur 3% der Mädchen und 7% der Jungen zu. Während 19% der Mädchen sagen "Ich ziehe an, was mir gefällt", sind dies bei den Jungen 30%.
 
Überraschend ist: Nur je 6% stimmen der Aussage zu "Marken sind wichtig" und je 2% dem Satz "Stars inspirieren mich".
 
An der Umfrage der Zeitschrift Eltern Family beteiligten sich 1669 Schülerinnen und Schüler zwischen 9 und 19 Jahren; Mehrfachnennungen waren möglich.
Facebook Twitter Google LinkedIn Xing RSS Email