ANZEIGE
Folgen Sie uns:
planung & analyse GmbH auf facebook.de planung & analyse auf twitter.de planung & analyse GmbH auf google+ planung & analyse GmbH auf xing

Editor's Pick


Weltwirtschaftsklima hellt sich auf

Erstmals seit Herbst 2007 ist im zweiten Quartal 2009 der Weltwirtschaftsklimaindikator gestiegen, was aus aus den günstigeren Erwartungen für die nächsten sechs Monate resultiert. Gleichzeitig hat sich die Einschätzung der derzeitigen wirtschaftlichen Lage erneut verschlechtert und fiel auf einen neuen historischen Tiefstand.
 
Die Wirtschaftserwartungen haben sich in allen großen Regionen verbessert, insbesondere in Nordamerika und in Asien. Aber auch in West-, Mittel- und Osteuropa, Russland und Lateinamerika wurden die Erwartungen für die nächsten sechs Monate deutlich nach oben korrigiert.
 
Die aktuelle Wirtschaftslage wird dagegen in allen großen Regionen weiterhin als ausgesprochen ungünstig bewertet, am schlechtesten in Nordamerika und Westeuropa.
 
Die Inflationserwartungen für 2009 sind im Weltdurchschnitt deutlich niedriger als die Inflationseinschätzungen für das Vorjahr (2,7% gegenüber 5,4%). Der Inflationsrückgang ist besonders ausgeprägt in Westeuropa und Nordamerika. Angesichts der Rezession und der spürbaren Verlangsamung des Preisanstiegs wird nahezu überall, wo noch ein Spielraum vorhanden ist, mit einem weiteren Rückgang der Leitzinsen gerechnet.
 
Das sind die Ergebnisse des Ifo World Economic Survey (WES) vom 2. Quartal 2009 in Zusammenarbeit mit der Internationalen Handelskammer (ICC) in Paris
Quelle: Ifo; www.ifo.de

Facebook Twitter Google LinkedIn Xing RSS Email