ANZEIGE
Folgen Sie uns:
planung & analyse GmbH auf facebook.de planung & analyse auf twitter.de planung & analyse GmbH auf google+ planung & analyse GmbH auf xing

Editor's Pick


Wenn jetzt schon Wahl wäre

Das Wahlwochenende steht vor der Tür – welche Partei wird am Ende feiern können? Und welches Institut lag mit seiner Wahlprognose am nächsten? Hier ein paar Umfragen im Vergleich:

Forschungsgruppe Wahlen
infratest dimap
YouGov
sieht unklare Mehrheiten in Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz und eine knappe Mehrheit für CDU/SPD-Koalition in Sachsen-Anhalt. sieht zehn Tage vor der Landtagswahl die Grünen in Baden-Württemberg erstmals vor der CDU, in Rheinland-Pfalz liefern sich in der politischen Stimmung CDU und SPD ein Kopf-an-Kopf-Rennen mit leichtem Vorteil zugunsten der CDU und in Sachsen-Anhalt bleibt die CDU in der politischen Stimmung deutlich vorn. sieht drei Tage vor den Landtagswahlen in Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz am 13.03.2016 sieht es in beiden Bundesländern nach einem engen Kopf-an-Kopf-Rennen an der Spitze aus. In Baden-Württemberg liegen die Grünen mit 32 Prozent nur zwei Prozentpunkte vor der CDU mit 30 Prozent.
Baden-Württemberg
Rheinland-Pfalz
Sachsen-Anhalt
Die Umfragen zu diesen drei Politbarometer-Extra wurden von der Forschungsgruppe Wahlen durchgeführt. Die Interviews wurden in der Zeit vom 07. bis 10. März 2016 unter 1.711 (Baden-Württemberg), 1.693 (Rheinland-Pfalz) bzw. 1.096 (Sachsen-Anhalt) zufällig ausgewählten Wahlberechtigten telefonisch erhoben. Die Befragung ist jeweils repräsentativ für die dortige wahlberechtigte Bevölkerung. infratest dimap hat 1.002 Wahlberechtigte in Baden-Württemberg ab 18 Jahren zwischen dem 29. Februar bis 02. März 2016 und 1.004 Wahlberechtige ab 18 Jahren in Rheinland-Pfalz per CATI vom 1. bis 2. März 2016 befragt. Für die Prognose wurden zwischen dem 2. und 9. März 2016 jeweils rund 1.000 Wahlberechtigte in Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz online befragt.

Facebook Twitter Google LinkedIn Xing RSS Email