ANZEIGE
Folgen Sie uns:
planung & analyse GmbH auf facebook.de planung & analyse auf twitter.de planung & analyse GmbH auf google+ planung & analyse GmbH auf xing

Editor's Pick


Wirtschaftsklimaindikator steigt weiter

Das ifo Wirtschaftsklima für den Euroraum hat sich im vierten Quartal 2009 zum dritten Mal in Folge verbessert.
 
Der Anstieg resultiert überwiegend aus den günstigeren Erwartungen für die nächsten sechs Monate; aber auch die Urteile zur gegenwärtigen Wirtschaftslage haben sich leicht verbessert. Dies stützt die Hoffnungen, dass sich die Erholung der Wirtschaft im Euroraum im ersten Halbjahr 2010 fortsetzen wird.
 
Die Erwartungen für die kommenden sechs Monate hellten sich in allen Ländern des Euroraums auf. Besonders optimistisch sind die Wirtschaftserwartungen in Italien, Deutschland und den Niederlanden. Weiterhin verhalten, aber etwas weniger pessimistisch als im Vorquartal, sind die Erwartungen der WES-Experten dagegen in Spanien und Griechenland. Im gesamten Euroraum wird derzeit einzig in Irland mit einer weiteren wirtschaftlichen Verschlechterung in den kommenden sechs Monaten gerechnet.
 
Die Ergebnisse für den Euroraum basieren im Oktober 2009 auf den Meldungen von 265 Experten. Die Umfrage wird vom ifo Institut für Wirtschaftsforschung e.V. in Zusammenarbeit mit der Internationalen Handelskammer (ICC) in Paris durchgeführt.
Quelle: ifo Institut für Wirtschaftsforschung; www.cesifo-group.de

Facebook Twitter Google LinkedIn Xing RSS Email