ANZEIGE
Folgen Sie uns:
planung & analyse GmbH auf facebook.de planung & analyse auf twitter.de planung & analyse GmbH auf google+ planung & analyse GmbH auf xing

Editor's Pick


p&a blickpunkt: Mystery Research

© Gerd Altmann/pixelio.de 

 © Gerd Altmann/pixelio.de

Mystery Research ist eines der oft diskutierten Gebiete der Marktforschung – häufig auch vor dem Hintergrund, ob Mystery Shopping überhaupt zur Marktforschung zu zählen sei. Von Kritikern wird Mystery Shopping gerne eine gewisse Willkür zugeschrieben. Der regelmäßig von Dr. Grieger & Cie. Marktforschung durchgeführte „Mystery Shopper Monitor“ hat für 2013 nun einen weiteren Anstieg des Auftragsvolumens bei gleichzeitiger Verschlechterung der Vorbereitung von Mystery Käufern ergeben. Ein guter Grund, bei Anbietern von Mystery Research einmal nachzufragen, wie sie die Situation einschätzen und Qualität sicherstellen.

Lesen Sie im p&a blickpunkt, wie Experten für Mystery Research die Entwicklung einschätzen und was sie Auftraggebern für erfolgreiche Mystery-Projekte raten:


Thomas Starsetzki (Geschäftsführer) und Doris Druga (Client Director) von Skopos Next: „Wir beobachten eine zunehmende Professionalisierung von Mystery Research.“ >> MEHR im p&a Interview

Claudia Greischel, Mystery-Expertin bei Produkt+Markt:
„Unsere Arbeit sieht anders aus als die Ergebnisse des Mystery Monitor!“ >> MEHR

Björn Habenschaden, Senior Projektleiter und Mystery-Experte bei Vocatus: „Mystery Shopping ist kein Selbstzweck, sondern hat einen echten Mehrwert für das Unternehmen.“ >> MEHR

Maik Stücken, Senior Director bei IPS & Mystery Research / TNS Infratest:
„Ohne persönlichen Kontakt können Rückfragen und Verständnisprobleme nicht geklärt werden.“ >> MEHR

Bernd Villwock, Geschäftsführer transfer Institut, Marktforschung und Mystery Shopping:
„Die Vorbereitung ist für den Erfolg von Mystery-Studien zentral.“ >> MEHR

Dr. Nicolai Egloff, Partner der Consilium & Co GmbH: „Wir arbeiten mit Feldinstituten zusammen, die über einen geschulten Pool an Full-time Testern verfügen.“ >> MEHR

Harald Becker, Mystery-Experte bei concertare Beratungs- und Dienstleistungsgesellschaft mbH: „Kunden bestimmen mit ihrem Budget in welchem Umfang geschult wird.“ >> MEHR

Tomas Jercovic, Mystery-Experte bei GIM – Gesellschaft für Innovative Marktforschung: „Mit qualitativem Mystery Shopping kann man nicht nur Zahlen, sondern auch Argumentationsmuster und tiefergehende Empfehlungen ableiten.“ >> MEHR

Wir freuen uns über Anregungen & Kommentare an info@planung-analyse.de!

Facebook Twitter Google LinkedIn Xing RSS Email