ANZEIGE
Folgen Sie uns:
planung & analyse GmbH auf facebook.de planung & analyse auf twitter.de planung & analyse GmbH auf google+ planung & analyse GmbH auf xing

Marketing


Apple bleibt die Top-Marke

© pixel horst / pixelio.de 

 © pixel horst / pixelio.de

Apple ist mit einem Markenwert von 182,9 Mrd. US-Dollar (USD) die wertvollste Marke der Welt (+19 Prozent zu 2011). Google büßt im Vergleich zu 2011 einen Platz ein und belegt in diesem Jahr mit einem Markenwert von 107,8 Mrd. USD den dritten Rang. Die neue Nummer 2 ist IBM: Ein Wertzuwachs von 15 Prozent steigert den Markenwert des IT- und Beratungsunternehmens auf 115,9 Mrd. USD.

Auf den Plätzen vier, fünf und sechs folgen mit McDonald’s (95,1 Mrd. USD), Microsoft (76,6 Mrd. USD) und Coca-Cola (74,2 Mrd. USD) weitere US-Unternehmen. Das einzige Unternehmen unter den Top 10, das nicht aus den USA stammt, ist der chinesische Telekommunikations-Provider China Mobile auf Platz 10 (47,0 Mrd. USD). Die höchste Wertsteigerung aller Marken hat Facebook zu verzeichnen. Das soziale Netzwerk schraubt seinen Markenwert gegenüber 2011 um 74 Prozent in die Höhe auf nun 33,2 Mrd. USD. Damit springt Facebook von Platz 35 im Vorjahr auf Platz 19 im aktuellen Ranking.
 
Unter den 100 wertvollsten Marken der Welt finden sich in diesem Jahr acht deutsche Marken aus den Sektoren Telekommunikation, Technologie, Automotive, Logistik sowie Einzelhandel. Die Deutsche Telekom fällt gegenüber 2011 zwar einen Rang zurück, bliebt auf Platz 20 allerdings erneut die wertvollste deutsche Marke. Von den europäischen Marken unter den Top 100 ist nur Vodafone (Platz 12) wertvoller als die Telekom. SAP bleibt die Nummer 2 in Deutschland: Der Markenwert des Softwareherstellers sinkt zwar um ein Prozent auf 25,7 Mrd. USD – doch verglichen mit der Entwicklung des Konkurrenten Oracle (-16%) ist das Ergebnis gut.
 
Die wertvollste Automarke der Welt kommt in diesem Jahr wieder aus Deutschland: BMW steigert seinen Markenwert um satte zehn Prozent auf 24,6 Mrd. USD und nimmt damit Toyota (21,7 Mrd. USD) die Spitzenposition ab. Auch die anderen deutschen Autohersteller legen an Wert zu: Mercedes-Benz auf Platz 46 gewinnt fünf Prozent hinzu (16,1 Mrd. USD) und Volkswagen steigert den Markenwert um 15 Prozent auf 8,5 Mrd. USD und schafft damit den Sprung in die Top 100 (Platz 95). Den größten Wertzuwachs (+23%) unter den zehn weltweit stärksten Automarken verbucht Audi – mit einem Markenwert von 4,7 Mrd. USD gelingt den Ingolstädtern der Sprung unter die 100 wertvollsten Marken der Welt jedoch noch nicht.
 
In Zukunft wird die demografische Entwicklung die Automobilindustrie weiter unter Druck setzen. Die zunehmende Urbanisierung, der Ausbau öffentlicher Verkehrsmittel und die breitere Akzeptanz von Car-Sharing-Modellen reduzieren die Abhängigkeit der Menschen vom Auto. Die Jugend ersetzt das Auto zudem durch soziale Netzwerke, um mit den Freunden in Kontakt zu bleiben und definiert persönlichen Status weit weniger über das Auto als das die Generation ihrer Eltern noch getan hat. 
 
Die deutschen Marken im Ranking 2012

Rang 2011

Veränderung

Rang 2012

Kategorie

Marke

Markenwert in Mrd.

19

-1

20

Communication Provider

Deutsche Telekom

        26,837

23

1

22

Tech

SAP

25,715

30

7

23

Automotive

BMW

        24,623

50

4

46

Automotive

Mercedes-Benz

         16,111

70

-3

73

Tech

Siemens

10,676

94

7

87

Retail

ALDI

         9,310

-

-

95

Automotive

Volkswagen

         8,519

-

-

100

Transport & Logistics

DHL

7,601

 
Dies ist das Ergebnis der vom Marketing- und Marktforschungsunternehmen Millward Brown veröffentlichten Markenwertstudie BrandZ™ Top 100. Die Studie analysiert im Auftrag des Medienkonzerns WPP auf Basis von Finanzkennzahlen sowie Daten der Markt- und Verbraucherforschung die wertvollsten Marken der Welt.
 
Nähere Informationen zu Millward Brown finden Sie online im p&a Handbuch der Marktforschung. Firmenprofil >>

Facebook Twitter Google LinkedIn Xing RSS Email