ANZEIGE
Folgen Sie uns:
planung & analyse GmbH auf facebook.de planung & analyse auf twitter.de planung & analyse GmbH auf google+ planung & analyse GmbH auf xing

Marketing


Best Brands 2011

Volkswagen, Lego, Apple und Kempinski sind die Gewinner der Best Brand Awards 2011. Die Initiatoren des Awards, der zum achten Mal verliehen wurde, sind die Serviceplan Gruppe, die GfK Gruppe, Pro Sieben Sat 1 Media, "Wirtschaftswoche", der Markenverband und IQ Media Marketing.
 
Die Best Brands werden aufgrund ihres wirtschaftlichen Markterfolges sowie ihrer Markenbeliebtheit prämiert. Als Grundlage dient eine GfK-Studie, die sowohl die quantitative (erlösorientierte) Perspektive der Markenstärke als auch die qualitative Perspektive (Markenattraktivität) misst und somit die Marken in ihrer zukunftsgerichteten Markenstärke bewertet. Hierzu erfolgt unter anderem die Analyse anhand der GfK Brand Potential Index (BPI), welcher den „Share-of-Soul“ aufgrund sämtlicher rationaler und emotionaler Indikatoren der Markenattraktivität ermittelt.
 
Zur Besten Unternehmensmarke wurde Volkswagen gekürt - vor Miele (Platz 2) und Audi (Platz 3). Lego sicherte sich zum zweiten Mal in Folge den Preis als Beste Produktmarke. Der Spielwarenhersteller ist bereits zum achten Mal - und damit seit Bestehen des Markenrankings - in den Top 10 vertreten. Silber und Bronze in dieser Kategorie gehen an Miele und Nivea.
 
Sieger der Kategorie Beste Wachstumsmarke ist Apple. Der Unterhaltungselektronikkonzern, der biser noch nie in den best brands-Rankings vertreten war, sicherte sich mit seinen Produkten in diesem Jahr den ersten Platz. Gefolgt von LG und dem Schuhhersteller Tamaris.
 
Die diesjährige Sonderkategorie Beste Entscheidermarke im Bereich Dienstleistungen und Services führt die Marke Kempinski an. Die Luxushotelkette konnte sich gegenüber der Direktbank ING DiBa (Platz 2) und der Deutschen Lufthansa (Platz 3) durchsetzen und sich die Top-Position sichern.
 
Neben der gläsernen best brands-Trophäe erhielten die Preisträger einen Scheck für Kommunikations- und Medialeistungen im Wert von insgesamt über einer Million Euro von der ProSiebenSat.1 Media AG, der WirtschaftsWoche und der Serviceplan Gruppe.
Quelle: Best Brands

Facebook Twitter Google LinkedIn Xing RSS Email