ANZEIGE
Folgen Sie uns:
planung & analyse GmbH auf facebook.de planung & analyse auf twitter.de planung & analyse GmbH auf google+ planung & analyse GmbH auf xing

Marketing


Deutscher Werbemarkt 2013 leicht gesunken

© Hans-Peter Häge  / pixelio.de    

 © Hans-Peter Häge / pixelio.de

Das um Preissteigerungen und Rabatte bereinigte Gesamtwerbevolumen in Deutschland ist laut JOM Jäschke Operational Media im abgelaufenen Jahr 2013 um etwa 1,5 Prozent gesunken. Für das Jahr 2014 prognostiziert die Agentur nun wieder ein leichtes Wachstum von etwa 0,9 Prozent und damit einen Anstieg der Werbeumsätze auf etwas über 22 Milliarden Euro.
 
Die durch Online-Medien erzielten Umsätze steigen trotz einer weiterhin offensiven Rabattpolitik der Anbieter leicht an, die Wachstumsrate bleibt aber im unteren einstelligen Bereich. Wachstums- und Hoffnungsträger sind dabei die Einnahmen aus Werbung auf mobilen Endgeräten wie Smartphones oder Tablets. Diese könnten sich lautPrognose 2014 im Vergleich zum Vorjahr in etwa verdoppeln. Auch die immer stärker voranschreitenden Bemühungen der Verlage, ihre Inhalte in digitaler Form zu vermarkten, dürften das Online- bzw. Mobile-Segment stützen, indem sich die Budgets hier weiter verlagern.
Facebook Twitter Google LinkedIn Xing RSS Email