ANZEIGE
Folgen Sie uns:
planung & analyse GmbH auf facebook.de planung & analyse auf twitter.de planung & analyse GmbH auf google+ planung & analyse GmbH auf xing

Marketing


„Die Limo“ kommt an

Wir am Markt angenommen: Die Limo (Quelle: Eckes-Granini) 

 Wir am Markt angenommen: Die Limo (Quelle: Eckes-Granini)

Unter 14 neuen alkohofreien Getränken, die 2013 gelauncht wurden, wird bis Ende 2014 wahrscheinlich nur noch eins geben. Und das wird wohl laut Predictive Markets Monitor „Die Limo“ von Eckes-Granini sein (3-Sterne-Rating).

„Frappé“ von Mövenpick erhielt zwei Sterne, könnte sich also einige Zeit halten, doch vielleicht findet auch das polarisierende „Rockstar Super Sours Green Apple“ seine Nische. Leider waren die restlichen elf Getränke deutlich schwächer. Ein bekannter Absender wie Granini, Mövenpick oder Käfer hebt die Erfolgserwartungen etwas an. Andererseits trägt die Marke nicht alles: „Bitburger 0,0% Apfel alkoholfrei“ fehlt die Attraktivität, es wird als nicht passend zur Marke empfunden und folglich abgestraft.
 
Das Ranking im Überblick:
 

Rang

Rating

Produkt

Claim

1

3*

Granini Die Limo

Erwachsen, echt fruchtig und herbsüß

2

2*

Mövenpick Frappé

heimatliches Karibik-Feeling

3

2*

Käfer Hugo Alkoholfrei

Naturaromen, Wein, aber kein Alkohol

4

2*

Valensina Saft-Limonade No 1

Natürlich saftiger!

5

1*

LemonAid Blutorange

Limonade, wie hausgemacht

6

1*

Biotta Bio Energy

Natürliche Energie für Geist und Körper

7

1*

Little Miracles

Organic Energy

8

1*

Kulau Relax

Wohlfühlformel für Körper und Geist

9

1*

Spumanteu Gusto

Die 0,0 Promille Sünde

10

1*

Rockstar SuperSours

Green Brainblasting Flavour

 
Der Predictive Markets Monitor von BrainJuicer ließ eine „Crowd” von 500 Konsumenten mit Aktien an 14 neu eingeführten Getränken handeln, um deren Markterfolg vorherzusagen. Die Beurteilungen der Crowd werden zusammengefasst auf einer Skala von 1 bis 5 Sternen abgebildet. Die Erfahrung zeigt mittlerweile, dass ein Konzept mindestens 3 von 5 möglichen Sternen erreichen muss, um nachhaltig erfolgreich zu sein.
Facebook Twitter Google LinkedIn Xing RSS Email