ANZEIGE
Folgen Sie uns:
planung & analyse GmbH auf facebook.de planung & analyse auf twitter.de planung & analyse GmbH auf google+ planung & analyse GmbH auf xing

Marketing


Discounter mit mehr Fans

 

 "Kunden zu Fans“ – das Fanmodell (Quelle: Forum! Mainz)

Discounter wie Aldi, Lidl oder Netto haben nicht das beste Image. Im Rahmen des „Fanfocus Deutschland“ zeigt sich allerdings, dass die Discounter mehr Fans haben, also hochzufriedene und emotional gebundene Kunden, als die Vollsortimenter Rewe und Edeka. Spitzenreiter ist dabei Aldi Süd mit deutlichem Abstand vor seinem Schwesterunternehmen Aldi Nord. Abgeschlagen sind unter den Discountern einzig die Netto-Märkte, die sich mit ihrer Fanquote zwischen Edeka und Schlusslicht Rewe bewegen.

Der Anteil der zufriedenen aber ungebundenen – und damit illoyalen - sogenannten „Söldnerkunden“ ist hingegen bei den Vollsortimentern deutlich höher als bei den Discountern: er liegt bei stolzen 25 Prozent.

Die im Vergleich zu den Vollsortimentern um 4 Prozent höhere Fanquote der Discounter schlägt sich entsprechend in den Studienergebnissen nieder: Fast jeder vierte Discounterkunde hat seinen Anbieter demnach in den letzten 12 Monaten mehr als fünf Mal weiterempfohlen, während bei den Vollsortimentern nur jeder sechste Kunde ähnlich kräftig die Werbetrommel gerührt hat. Dabei sprechen die Discounter-Kunden ihre Empfehlungen fast immer aus freien Stücken aus: nur 4 Prozent von ihnen haben im Gegenzug für eine Empfehlung eine Belohnung erhalten. Die Vollsortimenter hingegen mussten mehr als jede zehnte Weiterempfehlung mit einem Incentive „erkaufen“.

Und auch in puncto Treue schlagen die Discounter die Konkurrenz mit Vollsortiment: Zwei Drittel der Discounter-Kunden, aber nur die Hälfte der Vollsortimenter-Kunden stimmten der Aussage zu „Ich würde auch dann noch bei meinem Anbieter einkaufen, wenn mir Freunde davon abraten.“

Insgesamt 10.105 Personen wurden im Rahmen der Online-Studie „Fanfocus Deutschland 2013“ von forum! Marktforschung zu Unternehmen aus elf B2C-Branchen befragt. Insgesamt 946 Personen nahmen im Rahmen der Studie an der Befragung zur Lebensmittelbranche teil. Die ersten 321 Interviews wurden als repräsentative Marktstichprobe geführt, anschließend wurden in einer zweiten Befragungsphase zu den zehn Handelsunternehmen mit den größten Marktanteilen weitere Interviews geführt, so dass je Anbieter mindestens 100 Interviews realisiert wurden.
Nähere Informationen zu forum! Marktforschung finden Sie online im p&a Handbuch der Marktforschung. Firmenprofil >>

Facebook Twitter Google LinkedIn Xing RSS Email