ANZEIGE
Folgen Sie uns:
planung & analyse GmbH auf facebook.de planung & analyse auf twitter.de planung & analyse GmbH auf google+ planung & analyse GmbH auf xing

Marketing


Facebook-Nutzer sehen Timeline kritisch

Facebooks Timeline kommt laut Studienergebnissen bei Nutzern nicht gut an (© Gerd Altmann / PIXELIO) 

 Facebooks Timeline kommt laut Studienergebnissen bei Nutzern nicht gut an (© Gerd Altmann / PIXELIO)

Das soziale Netzwerk Facebook verwandelt die Seiten seiner Nutzer durch Timeline künftig in interaktive Lebensläufe. Doch die Nutzer sehen das eher kritisch. 71 Prozent stehen der Option, wichtige Ereignisse, Beiträge und Fotos im Leben innerhalb von Facebook chronologisch darzustellen, einer Marktforschungsstudie zu Folge eher negativ gegenüber.

Nur 17 Prozent sehen das neue Konzept positiv. Lediglich 19 Prozent sind der Meinung, dass dies ein interessanter Service sei, durch den Freunde viel besser am eigenen Leben teilhaben können. 57 Prozent verneinen dies.

Die Befragten haben vor allem angesichts des Datenschutzes Bedenken (61 Prozent). Über Dreiviertel (77 Prozent) glauben zudem, dass man durch die Timeline der Öffentlichkeit zu viel von sich preisgibt. Das gilt auch für die Mehrheit der jüngeren Nutzer.

Zu diesem Ergebnis kommt eine Umfrage des Beratungs- und Marktforschungsinstituts YouGov. Die Umfrage basiert auf 1.021Online-Interviews mit Teilnehmern des YouGov Panel Deutschland. Die Umfrage wurde vom 30. September bis zum 4. Oktober 2011 durchgeführt. Die Ergebnisse sind gewichtet und repräsentativ für die deutsche Bevölkerung ab 16 Jahren.
Nähere Informationen zu YouGovPsychonomics finden Sie online im p&a Handbuch der Marktforschung. Firmenprofil >>
Quelle: YouGov

Facebook Twitter Google LinkedIn Xing RSS Email