ANZEIGE
Folgen Sie uns:
planung & analyse GmbH auf facebook.de planung & analyse auf twitter.de planung & analyse GmbH auf google+ planung & analyse GmbH auf xing

Marketing


Fußball-Fieber im Supermarkt

Produkte rund um die Fußball-EM (Quelle: gdp) 

 Produkte rund um die Fußball-EM (Quelle: gdp)

Auch beim Einkaufen kann man der Fußball-EM nicht entgehen: Insbesondere mit dem klassischen Werbemedium Handzettel versuchen die Lebensmittel-Einzelhändler über die Fußball-Leidenschaft ihre Kunden zu erreichen. Kein schlechter Plan, wenn man bedenkt, dass die Produkte aus dem Handzettel laut Untersuchung 44 Prozent des Einkaufskorbes ausmachen.

 
Sammelkarten-Aktionen (z.B. bei Rewe oder toom) oder Fan-Artikel wie Fähnchen und Wimpel, die der Fußballfan separat kaufen oder als Beigabe erhalten kann (z.B. zu einem Kasten Bier), Hersteller und Händler versuchen mit speziellen Fußball-Europameisterschafts-Produkten zu punkten. So kann man beispielsweise Halbzeit-Eier bei real,- oder Stürmer-Chili von Knorr bei Penny kaufen. Selbstverständlich ist auch für die Zeit nach dem Spiel gesorgt. Mit dem Spülführer von fit (famila) lässt sich das Geschirr perfekt für das nächste Spiel abwaschen bzw. vorbereiten. Gegen die Schweißperlen nach einem aufregenden Spiel hilft dagegen das Duschgel Fußballfieber (Lidl). Als besondere Belohnung, z.B. für denjenigen, der den Europameister richtig tippt, lässt sich bei Penny ein goldener Schuh – aus Glas, gefüllt mit Whisky – erwerben.

Auch wenn die Bedeutung oder der Erfolg der einzelnen Produkte abzuwarten bleibt, scheint das Angebot durchaus den Wünschen der Shopper zu entsprechen: 56 Prozent erwarten der Shopper, dass sie saisonale Angebote (wie z.B. zu Weihnachten, Ostern oder eben zur Fußball-Europameisterschaft) im Handzettel finden.
 
Soweit Untersuchungen der Forschungsgruppe g/d/p zum Thema Handzettel.
Nähere Informationen zu g/d/p finden Sie online im p&a Handbuch der Marktforschung. Firmenprofil >>

Facebook Twitter Google LinkedIn Xing RSS Email