ANZEIGE
Folgen Sie uns:
planung & analyse GmbH auf facebook.de planung & analyse auf twitter.de planung & analyse GmbH auf google+ planung & analyse GmbH auf xing

Marketing


Hohe Werbeinvestitionen für Direktmarketing

© Rainer Sturm / pixelio.de 

 © Rainer Sturm / pixelio.de

Insgesamt ist die Auflagenzahl der Werbemailings in der Telekommunikationsbranche im Jahr 2012 fast konstant geblieben. Sie liegt bei 155 Millionen Sendungen. Dementsprechend haben sich auch die Ausgaben für Direktmailings mit 57 Millionen Euro kaum verändert. Rund ein Drittel davon entfallen auf Kabel Deutschland.
 
Die Untersuchung des Medien-Mix zeigt, dass alle zehn untersuchten Unternehmen der Telekommunikationsbranche mehrere Medien nutzen, sich jedoch hinsichtlich der belegten Medien deutlich voneinander unterscheiden. Unitymedia ist das einzige Unternehmen, welches sich in allen sechs Medienkanälen präsentiert. Die Anteile der Mediengattungen unterscheiden sich von Unternehmen zu Unternehmen erheblich. Einige Unternehmen wenden mehr als 80 Prozent ihrer Werbeinvestitionen für Direktmarketingmaßnahmen auf.
 
Der Newcomer yourfone hat nur wenige Mailings versendet. Dafür weisen seine Mailings mit durchschnittlich weit über 500.000 Exemplaren die mit Abstand höchste durchschnittliche Auflage auf. Kabel Deutschland und die deutsche Telekom führen die meisten Mailingkampagnen durch. Mindestens jeden zweiten Tag wird ein neues Mailing versendet.
 
Die Mailings der Telekommunikationsunternehmen zeigen eine starke Fokussierung auf Angestellte und Rentner mit einer Haushaltsgröße von ein oder zwei Personen. Über 80 Prozent der Mailings gehen an Verbraucher ab 40 Jahren, jüngere Verbraucher werden somit eher selten angeschrieben.
 
Unterschiedliche direktmarketingstrategische Schwerpunkte der Anbieter ermöglichen eine breite Abdeckung des vorhandenen Kundenpotenzials: yourfone kontaktiert zu 80 Prozent Frauen, BASE setzt etwas verstärkt auf 1-Personen-Haushalte, Unitymedia bewirbt häufiger den Personenkreis ab 70 Jahren und der Fusionspartner Kabel BW die Jüngeren unter 29 Jahre. Generell werden Nord- und Ostdeutschland überdurchschnittlich stark mit Mailings bedacht.
 
Die „Direktmarketingstrategie Telekommunikation 2013“ von GfK SE, Holland Consulting und research tools untersucht die Direktmarketingstrategien von zehn besonders aktiven Telekommunikationsunternehmen.
Nähere Informationen zu Research Tools finden Sie online im p&a Handbuch der Marktforschung. Firmenprofil >>

Facebook Twitter Google LinkedIn Xing RSS Email