ANZEIGE
Folgen Sie uns:
planung & analyse GmbH auf facebook.de planung & analyse auf twitter.de planung & analyse GmbH auf google+ planung & analyse GmbH auf xing

Marketing


Marken-Award 2011: Die Gewinner

... sind: True Fruits, Deutsche Telekom und Air Berlin.


Der Preis für die „Beste Neue Marke“ ging an True Fruits, eine junge Lebensmittelmarke, die das Segment der sogenannten Smoothies in Deutschland erst geschaffen hat. „True Fruits“ setzte sich dabei gegen Coca Cola mit Vio und „Unser Norden“ von der Coop eG durch. Coca Cola ist mit dem stillen Wasser Vio in den Wettbewerb mit eingeführten Marken wie Volvic, Vittel, Evian und Gerolsteiner eingetreten und hat sich schnell im Kreis der Top Five etabliert. Mit „Unser Norden“ hat die Jury erstmals eine Handelsmarke unter die besten drei einer Kategorie gewählt. Sie honorierte, dass die Coop geschickt regionale Wurzeln und Produkte ein- und einen relativ hohen Preis durchsetzt, der knapp unter Markenartikeln liegt.
 
Der „Beste Marken Relaunch“ gelang der Deutschen Telekom, die ihren Markendschungel drastisch gelichtet hat und nun mit einer Marke um die Gunst der Kunden wirbt – dem „T“. Mit diesem Relaunch gewann die Deutsche Telekom den Award vor der Zeitschrift „Schöner Wohnen“ aus dem Verlag Gruner + Jahr und BMW Motorrad. „Schöner Wohnen“ steigerte ihre Verkaufszahlen und erhöhte ihre Anzeigenumsätze, indem sie redaktionell auf mehr Authentizität setzt und die Studioaufnahmen vergangener Tage gegen Reportagen über Menschen und ihren Lebensstil tauschte. BMW Motorrad baute im rückläufigen Markt seine Spitzenposition mit einer Produktoffensive aus, die auf erstklassigem Design und Dynamik fußt. Außerdem hat sich BMW Motorrad als eigenständige Sparte im BMW-Konzern etabliert und kann nun – losgelöst vom Automobilgeschäft – seine Marke freier und zielgerichteter positionieren.
 
Die Fluglinie Air Berlin erhielt den Award für die „Beste Marken-Dehnung“ mit dem erfolgreichen Start in den Markt für Geschäftsreisende. Mit Air Berlin kamen auch die Jeansmarke Levi’s und Braun von Procter & Gamble ins Finale. Levi’s bricht aus ihrer Männerdomäne aus und hat mit dem Programm Curve ID erstmals auch eine Produktpalette für Frauen in die Läden gebracht. Braun gelang eine Dehnung in ein jüngeres Alterssegment: Getragen von neuen Rasiergeräten und einer Kampagne mit Schauspieler Til Schweiger gewann Braun verstärkt jüngere Männer als Kunden und konnte die Marktführerschaft und den Abstand zu Philips stark ausbauen.

Mit dem Marken-Award zeichneten die absatzwirtschaft – Zeitschrift für Marketing und der Deutsche Marketingverband (DMV) zum elften Mal Unternehmen für exzellente Leistungen in der Markenführung aus. Sponsoren des Marken-Award 2011 waren u.a. die Marktforschungsinstitute TNS Infratest und die Ipsos GmbH.

Facebook Twitter Google LinkedIn Xing RSS Email