ANZEIGE
Folgen Sie uns:
planung & analyse GmbH auf facebook.de planung & analyse auf twitter.de planung & analyse GmbH auf google+ planung & analyse GmbH auf xing

Marketing


McDonald´s bei WM-Sponsoren in Front

 

 "Werbeweltmeister" (Quelle: Mediaanalyzer)

Bandenwerbung bringt McDonald’s mit 41 Prozent an die Spitze der WM-Sponsoren in der Zuschauerwahrnehmung. Vize ist Coca-Cola mit 37 Prozent. Das „Spiel um Platz 3“ gewinnt Adidas (34 Prozent) gegen VISA mit 26 Prozent.

Die Marke mit dem goldenen ,M‘ fällt im Rahmen der Weltmeisterschaft besonders auf. Unter anderem wird dazu auch der TV Spot mit den deutschen Fußball-Weltmeistern von `54, `74 und `90 Horst Eckel, Paul Breitner und Andi Brehme beigetragen haben.
 
Die Umfrage zeigt außerdem, dass Fußball weiterhin mehr ein Männersport ist – zumindest ist der Werbeeffekt bei Männern etwa doppelt so groß wie bei Frauen. Im Vergleich zu einer Umfrage zu Beginn der Weltmeisterschaft gewinnt jede der genannten Marken bei Männern im Durchschnitt 2,6 Prozentpunkte, bei Frauen mit 1,2 Prozent weniger als die Hälfte. Mit McDonalds, Coca-Cola und Adidas lagen zu Beginn des Turniers übrigens die gleichen Unternehmen auf den vorderen Plätzen wie jetzt am Ende.
 
Das Hamburger Unternehmen für Online-Marktforschung MediaAnalyzer hat in zwei Durchgängen jeweils 500 Personen zwischen 16 und 60 Jahren befragt.
 
Facebook Twitter Google LinkedIn Xing RSS Email